X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Wednesday, 25 September 2019

Auction Sculpture & Works of art

» reset

Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein
Detailabbildung: Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein
Detailabbildung: Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein
Detailabbildung: Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein
Detailabbildung: Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein
Detailabbildung: Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein
Detailabbildung: Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein

337
Große jagdliche Schnitzszenerie in Elfenbein

24 x 73 cm.
Rahmenaußenmaß: 35 x 85 cm.
19. Jahrhundert.

Catalogue price € 75.000 - 80.000 Catalogue price€ 75.000 - 80.000  $ 83,250 - 88,800
£ 63,000 - 67,200
元 585,750 - 624,800
₽ 5,301,750 - 5,655,200

 

Betont breitformatig. Die vielfigürliche Jagdszenerie durch einen kräftigen Baum in der Mitte der Darstellung, sowie zwei seitliche Bäume, die als Repoussoir das Laubwerk in die Szenerie hereinziehen lassen, in mehrere Ebenen gegliedert: Im Vordergrund vollplastisch geschnitzte Reiter- und Tierfiguren, im Zentrum ein von Jagdhunden umzingelter Hirsch, rechts eine höfische Jägerin im Damensitz zu Pferde, in Begleitung von Jagdgehilfen mit an Stricken gehaltenen Hunden dahinter, im Gefolge, vier weitere höfische Jagdreiter. Die linke Abteilung der Szenerie zeigt drei höfische Reiter, ebenfalls in Kostümen des 17. Jahrhunderts, mit Jagdutensilien wie Jagdhorn oder Hirschfänger. Im Hintergrund nimmt die Vollplastizität der Figuren ab, hier werden im Hochrelief, bis hin zum Flachrelief, weitere Figurenszenerien und der landschaftliche Hintergrund mit einer zentralen Burg hinter der Baumkrone gezeigt. Die gesamte, im Sinne der Bühentheatralik des 19. Jahrhunderts aufgefasste Szene eingefasst in einem kräftigen, weiß und gold gefassten Rahmen mit Eckwürfeln, die mit Fantasietierköpfen besetzt sind. (12010921) (11)


Large hunting scene in carved ivory

24 x 73 cm.
Outer frame dimensions: 35 x 85 cm.
19th century.

Elongated landscape format.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.