X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 26 September 2019

Auction Hampel Living & Miscellaneous

» reset

Cavaliere Ippolito Caffi, 1809 Belluno – 1866 Lissabon
Detailabbildung: Cavaliere Ippolito Caffi, 1809 Belluno – 1866 Lissabon
Detailabbildung: Cavaliere Ippolito Caffi, 1809 Belluno – 1866 Lissabon
Detailabbildung: Cavaliere Ippolito Caffi, 1809 Belluno – 1866 Lissabon

1425
Cavaliere Ippolito Caffi,
1809 Belluno – 1866 Lissabon

BLICK AUF ISTANBUL Gouache.
21 x 29,5 cm.
Links unten signiert „Caffi“.
Hinter Glas in einem dekorativen Rahmen.

Catalogue price € 3.000 - 4.000 Catalogue price€ 3.000 - 4.000  $ 3,330 - 4,440
£ 2,520 - 3,360
元 23,430 - 31,240
₽ 212,070 - 282,760

 

Der Maler erhielt seine Lehre in Beluno sowie bei seinem Cousin Pietro Paoletti (1801-1847) in Padua. Ab 1827/29 an der Akademie in Venedig bei Tranquillo Orsi (1771-1845) und Teodoro Matteini (1754-1831), bevor er 1832 nach Rom ging, 1839 nach Mailand, sowie 1840 nach Triest und Venedig. Durch die Kriegswirren mehrfach inhaftiert, zog er sich 1855 nach Rom zurück, lebte aber 1858 wieder in Venedig. 1866 befand er sich an Bord eines italienischen Kriegsschiffes, das in der Seeschlacht von Lissa versenkt wurde, wo er auch seinen Tod fand. Seinen großen Erfolg verdankt er 1855 einem seiner Werke auf der Pariser Weltausstellung. Durch sein patriotisches Engagement für Italien entstanden zahlreiche Gemälde im Zusammenhang mit den Freiheitskriegen, wie etwa "Die Bombardierung Margheras" durch die österreichische Armee 1849. Aufgrund seiner hervorragenden Malqualität und der meist stimmungsvollen Wiedergabe, zählt Caffi zu den gefragtesten und bedeutensten Malern des italienischen Realismus.
Blick über den großen bevölkerten Platz auf die prachtvolle Hagia Sophia in Istanbul mit der großen Kuppel und den vier nach oben ragenden Minaretten. Im Hintergrund der leuchtend hellblaue Himmel mit weißen Wolken, die Atmosphäre eines sommerlichen Tages vermittelnd. Kleine Rahmenschäden. (1191193) (5) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.