Auktion Uhren

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Detailabbildung: Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau
Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau

109
Seltene Tischuhr von Jaques Gattineau

Höhe: 8 cm.
Seitenlänge: 10 cm.
Eintagegehwerk mit gravierter Signatur „Jaque Gattinae/Onoltzbach“ (=Ansbach).
Ansbach, um 1710.

Katalogpreis € 10.000 - 12.000 Katalogpreis€ 10.000 - 12.000  $ 9,900 - 11,880
£ 9,000 - 10,800
元 70,200 - 84,240
₽ 607,000 - 728,400

Strenger quadratischer Aufbau in Messing, allseits feuervergoldet, auf gestelzten Halbkugel-Füßen. Grund- und Deckelprofil kragen weit vor. An den Seiten gerahmte, verglaste Einblicke ins Werk. Oberseite fein floral graviert, mit rundem versilbertem Ziffernring mit gravierten römischen Stunden und arabischen Minuten. Im Zentrum Weckerzeile, vergoldete Innenscheibe mit nochmaliger, arabischer Stundenangabe. Zeiger gebläut. Kettenaufzug über Schnecken per Schlüssel. Werk von der mit Glocke besetzten Bodenplatte hochklappbar: feine, durchbrochen gearbeitete Unruhabdeckung, zusätzliches Stunden-Einstell-Hilfsziffernblatt, möglicherweise für Weckfunktion. Zwei Glockenhämmer. Eintagegehwerk mit Schnecke und Kette.

Der Uhrmacher aus französischer Familie, die wohl wie viele andere in Ansbach ansässigen Kunsthandwerker infolge der Hugenottenvertreibung aus Frankreich nach Franken gelangten, hat nachweislich sowohl in Ansbach, als auch in Fürth gearbeitet. Bekannt ist, dass er 1702 die Witwe des Peter Schegs ehelichte und nach 1711 nach Fürth zog. Dort begründete er eine blühende Kleinuhrenmacherei. Nicht auf Funktionsfähigkeit geprüft. A.R.

Literatur:
Jürgen Abeler, Meister der Uhrmacherkunst, Wuppertal 2010, S. 173. (1331333) (1) (11)



Rare table clock by Jaques Gattineau

Height: 8 cm.
Side length: 10 cm.
One day movement with engraved signature “Jaque Gattinae/Onoltzbach” (=Ansbach).
Ansbach, ca. 1710.

Literature:
Jürgen Abeler, Meister der Uhrmacherkunst, Wuppertal 2010, p. 173.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe