Auktion Uhren

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Louis XV-Konsoluhr

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Louis XV-Konsoluhr
Detailabbildung: Louis XV-Konsoluhr
Detailabbildung: Louis XV-Konsoluhr
Detailabbildung: Louis XV-Konsoluhr
Detailabbildung: Louis XV-Konsoluhr
Detailabbildung: Louis XV-Konsoluhr
Louis XV-Konsoluhr

118
Louis XV-Konsoluhr

Höhe: 113 cm.
Gesamthöhe mit Sockel: 153 cm.
Sockelbreite: 57 cm.
Sockeltiefe: 32 cm.
Signiert „Biesta Paris“ (Jean Biesta, Meister seit 1759).
Um 1760.

Katalogpreis € 15.000 - 25.000 Katalogpreis€ 15.000 - 25.000  $ 14,850 - 24,750
£ 13,500 - 22,500
元 105,300 - 175,500
₽ 910,500 - 1,517,500

Gehäuseaufbau in der typischen Gestaltung der Louis XV-Zeit mit tailliertem Uhrenkasten in Holz, reich dekoriert mit applizierten feuervergoldeten Rocaillen in floralen C- und S-Bögen. Die vergoldeten Füße nach außen schwingend, S-bogig nach oben sich fortsetzend. Das Pendelfenster überzogen mit mehreren floralen C-Bögen, der Sockel nach unten sich verjüngend, Dachaufbau abnehmbar. Darüber erhebt sich ein hoher pavillonartiger Rundbogen mit Blättern und Blüten, mit eingestelltem, vollplastisch geformtem und gegossenem Vogel mit ausgebreiteten Flügeln, über einer Felserhebung. Sämtliche Bronzeapplikationen, feuervergoldet, heben sich wirksam vom grünfarbig gefassten Korpus ab, der reich mit Blüten, Blumensträußen und Streublumen bemalt ist. An der Sockelvorderseite, in einen Blumenstrauß eingefügte Kriegstrophäen mit Kanonenrohren und daraus hervorziehenden Fahnen und Wimpeln, was wohl auf den Auftraggeber zurückzuführen ist. Weißes Ziffernblatt mit römischen Stunden und arabischen Minuten sowie durchbrochen gesägte, vergoldete Zeiger. Die Signatur von „Jean Biesta“, Pariser Uhrmacher, holländischer Herkunft, der nachweisbar in Paris zwischen 1754 und 1789 wirkte, seit 1759 als Meister eingetragen. 1757 schuf er eine Uhr „A aeguelles concentriques“ für die Academie Royale des Sciences. Achttagegehwerk mit Ankerhemmung, Messingrückplatine mit gravierter Uhrmachersignatur. Pendel an Fadenaufhängung. Schlossscheibenschlagwerk für Halbstunden- und Stundenschlag auf oben liegende Glocke. Original Schlüssel vorhanden. (12901016) (11)


Louis XV console clock 

Height: 113 cm.
Total height with base: 153 cm.
Total width: 57 cm.
Depth of base: 32 cm.
Signed “Biesta Paris” (Jean Biesta, master since 1759).
Ca. 1760.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe