Your search for William James in the auction

Thursday, 2 April 2020

Old Master Paintings - Part I

» reset

William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.
Detailabbildung: William James, tätig 1730 – 1780, zug.

377
William James,
tätig 1730 – 1780, zug.

DIE RÜCKKEHR DES BUCINTORO NACH VENEDIG AM HIMMELFAHRTSTAGÖl auf Leinwand. Doubliert.
76 x 127 cm.
In dekorativem vergoldeten Rahmen.

Catalogue price € 50.000 – 70.000 Catalogue price€ 50.000 – 70.000  $ 56,000
£ 45,000
元 398,000
₽ 4,463,000

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In Italien tätig zwischen 1746 und 1771, Schüler von Antonio Canal, genannt „Canaletto“. Er stellte in der Royal Academy aus. Seine Ansichten von Ägypten oder Venedig enstanden wohl in England, da er die Insel nie verlassen haben soll. Werke seiner Hand kamen ins Victoria und Albert Museum, in den Kensington-Palast sowie ins Ashmolean Museum in Oxford.

Über den Canal Grande mit zahlreichen Gondeln und Booten mit dahinter liegender Molo, flankiert vom prachtvollen Dogenpalast, den beiden Säulen mit dem Markuslöwen und dem Heiligen Todaro mit Drachen sowie dem Campanile, fällt der Blick auf den Bucintoro. Das prachtvolle, golden glänzende Staatsschiff des Dogen von Venedig, auch Goldene Barke genannt, hat vor dem Dogenpalst in Begleitung kleinerer besetzter goldener Gondeln angelegt. Die Darstellung dürfte sich auf Christi Himmelfahrt beziehen, auf den Tag, an dem der Doge traditionell den Molo verlässt, um auszufahren, um die symbolische Hochzeit von Venedig und dem Meer zu zelebrieren, indem er einen goldenen Ring in das Wasser wirft. Am Kaiufer stehen dicht gedrängt zahlreiche Figuren, um der Rückkehr beizuwohnen. Im Hintergrund links ist die Kirche Santa Maria della Salute zu sehen.
Äußerst populäres Motiv. Eine ähnliche Wiedergabe des Themas finden wir auf einem Werk von Canaletto aus dem Jahr 1750 im Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid (57 x 93 cm) und in der National Gallery, London, welches wiederum auf 1740 datiert wird.
Qualitätvolle Malerei mit vielen Details unter hohem hellblauen Himmel mit wenigen weißen Wolken.

Provenienz:
Sotheby's London, 15. Juli 1992, Los 79. (1220852)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe