Ihre Suche nach Willem van Aelst in der Auktion

 

Gemälde Alte Meister
Freitag, 3. Dezember 2010

» zurücksetzen

Willem van Aelst, zug., wohl aus der französischen Periode um 1640
Detailabbildung: Willem van Aelst, zug., wohl aus der französischen Periode um 1640
Detailabbildung: Willem van Aelst, zug., wohl aus der französischen Periode um 1640

394
Willem van Aelst, zug.,
wohl aus der französischen Periode um 1640

GROSSES TRAUBENSTILLEBEN Öl auf Leinwand.
124 x 101 cm.

Katalogpreis € 4.000 - 4.500 Katalogpreis€ 4.000 - 4.500  $ 4,400 - 4,950
£ 3,600 - 4,050
元 28,680 - 32,265
₽ 333,200 - 374,850

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Weinranken mit fülligen grünen Trauben und leicht bräunlich herbstlich verwelkten Blättern vor einerm Mauerhintergrund vom Gesims herabhängend. Einige der Trauben bereits farblich ins Blau wechselnd, im Hintergrund Steinpfeiler vor kobaltblauem Himmel. Rechts unten weitere herbstlich trockene Weinranken und -blätter. Rest. (801505)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe