Thursday, 11 December 2014

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Detailabbildung: Waagrechte Tischuhr
Waagrechte Tischuhr

Lot 226 / Waagrechte Tischuhr

Detail images: Waagrechte Tischuhr Detail images: Waagrechte Tischuhr Detail images: Waagrechte Tischuhr Detail images: Waagrechte Tischuhr Detail images: Waagrechte Tischuhr Detail images: Waagrechte Tischuhr Detail images: Waagrechte Tischuhr

226
Waagrechte Tischuhr

Höhe: 8 cm.
Breite: 18,5 cm.
Breslau, um 1760

Catalogue price € 15.000 - 18.000 Catalogue price€ 15.000 - 18.000  $ 17,100 - 20,520
£ 13,350 - 16,020
元 117,150 - 140,580
₽ 1,074,150 - 1,288,980

 

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, Bronze, sowie Weckereinstellscheibe.

GEHÄUSE
Das Gehäuse in Messing, vergoldet. Die Deckplatte quadratisch, darauf runde Zifferblattscheibe in weißem Email mit schwarzen römischen Stunden und arabischen Minuten sowie mit Uhrmacheradresse. In den Ecken fein ziseliert mit symmetrischem Rokoko-Blattwerk. Die Wandung unter dem Deckrand tiefer eingezogen, mit kräftigen Eckapplikationen in Silber in Form von Widderköpfen mit Festons. An den vier Seiten verglaste Ovalrahmen in Blattformen zur Einsicht in das Werkinnere. Der Bodensockel vierseitig, jedoch konkav-konvex geschweift, mit abgeschrägten Ecken über vier ovalen Füßen. Am Unterrahmen Hebel zum Aufklappen des Bodens mit Einblick in die vergoldete Platine mit stahlpoliertem Hammer auf Glocke. Die Zeiger in Form von Pfeilen in Messing.

ZIFFERBLATT
Emailzifferblatt mit römischen und arabischen Ziffern. Im Mittelfeld Signatur "L.P. Radzinski, Breslau."

ZUSTAND
Gut.
Nicht auf Funktionsfähigkeit getestet.
Teilweise ergänzt.

Literatur:
Abeler, S. 445 (991694) (14)


Horizontal table clock
Height: 8 cm.
Length: 8.5 cm.
Breslau, circa 1760.
Signature in the centre "L.P. Radzinski, Breslau."

Literature:
Abeler, p. 445.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.