Ihre Suche nach Vincent Adriaenssen in der Auktion

 

Gemälde Alte Meister - Teil II
Donnerstag, 23. September 2021

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Vincent Adriaenssen?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Vincent Adriaenssen in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.
Detailabbildung: Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.
Detailabbildung: Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.
Detailabbildung: Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.
Detailabbildung: Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.
Vincent Adriaenssen, genannt „Il Manciola“, 1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.

424
Vincent Adriaenssen,
genannt „Il Manciola“,
1595 Antwerpen – 1675 Rom, zug.

DIE BEKEHRUNG DES SAULUS Öl auf Leinwand. Doubliert.
76 x 103 cm.
In vergoldetem dekorativem Rahmen.

Katalogpreis € 9.000 - 12.000 Katalogpreis€ 9.000 - 12.000  $ 9,450 - 12,600
£ 8,100 - 10,800
元 65,970 - 87,960
₽ 594,450 - 792,600

Die Szene des Neuen Testaments schildert die Bekehrung des Christenverfolgers Saulus zum Apostel Paulus. Während des gemeinsamen Zugs mit seiner Gefolgschaft nach Damaskus fällt Saulus durch eine himmlische Lichterscheinung von seinem Pferd und erblindet kurzzeitig. Auf dem Gemälde dargestellt eine weite Landschaft, durch die ein Weg führt, auf dem Saulus gerade unterwegs war. Der Weg wird seitlich begrenzt von mit Bäumen bewachsenen Felsen, während im Hintergrund eine große steinerne Burganlage zu erkennen ist. Der Himmel, im Licht der untergehenden Sonne, reißt am oberen Bildrand auf und in der gelblichen Lichterscheinung ist Gott im leuchtend blauen Mantel mit Nimbus zu sehen, der in der Linken ein großes Holzkreuz hält und seinen rechten Arm nach unten in Richtung des Saulus ausgestreckt hat. Saulus ist von seinem prachtvollen Schimmel, der nur mit Mühe von einem Mann seines Gefolges gehalten werden kann, zu Boden gefallen und sein Kopf ist in Richtung der Lichterscheinung im Himmel gerichtet. Wiedergegeben wird er in prachtvoller, leuchtend blauer Kleidung mit vergoldeten Schulterstützen, rotem Mantel und am Boden liegenden Helm, Schild und Speer. Links und rechts des Weges, und des zu Boden gegangenen Saulus, die zahlreichen Männer seines Gefolges in prachtvollen farbigen, teils mit Gold ausgestatteten Rüstungen, auf edlen Pferden. Saulus hört zudem eine göttliche Stimme, die da sagt „Saulus, Saulus, warum verfolgst du mich?“. Nach dem Sturz vom Pferd, den er als göttliche Weisung empfunden hat, wurde Saulus zum Christentum bekehrt. Qualitätvolle figurenreiche Malerei in harmonischer Farbgebung, dabei durch rote und blaue Kleidungsstücke und den Schimmel bewusst farbliche Kontraste gesetzt. Wenige Retuschen. (1270268) (18)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Vincent Adriaenssen angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Vincent Adriaenssen kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Vincent Adriaenssen verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe