Friday, 26 June 2009

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detailabbildung: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus
Detail images:  Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus

Lot 735 / Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus

Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus Detail images: Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus

735
Venus nach dem Bade / Venus Drying Herself / Cesarini Venus

Höhe der Bronze: 33,4 cm. Höhe mit Marmorsockel: 38 cm. Florenz, 17. Jahrhundert, um 1664. Bronze aus der Großherzoglichen Medici-Werkstatt. Nach der Marmor-Skulptur der Cesarini Venus von Giambologna, 1529 - 1608, Florenz.

Catalogue price € 50.000 - 60.000 Catalogue price€ 50.000 - 60.000  $ 56,499 - 67,800
£ 42,500 - 51,000
元 379,000 - 454,800
₽ 3,627,000 - 4,352,400

 

Fein gegossene Bronze mit brauner Patina und helleren, durchgeriebenen erhabeneren Stellen. Flache, rechteckige Plinthe. Der Befestigungsstab aus Metall im Marmorsockel mit Gewinde des 17. Jahrhunderts (in der Internet-Präsentation zu sehen). Feine Ausformung der Zehen- und Fingernägel sowie der Frisur des Hauptes. Auch in diesem Bereich fein durchgeriebene Patina. Unversehrte, schöne Bronzefigur.

Anmerkung:
In Anlehnung an die nachfolgend aufgeführte Literatur von Patricia Wengraf und Manfred Leithe-Jasper gehen wir davon aus, dass die Figur um 1664 zu datieren ist und dem Typus “C” zugeordnet werden kann. Die Gestaltung der Haare auf der Rückseite des Kopfes ist typisch für die Zeit nach der Restaurierung der großen Marmorfigur von Giambologna. Nach der Restaurierung des Marmorkopfes wurde eine Stelle des Hinterkopfes spaltenartig frei gelassen, sodass die Bronzen nach dieser Zeit eine andere Haargestaltung des Hinterkopfes aufweisen.

Literatur:
Vgl.: Patricia Wengraf und Manfred Leithe-Jasper, European Bronzes from the Quentin Collection, An Exhibition at The Frick Collection, New York, September 28, 2004 to January 2, 2005, S. 146-157.
Vgl: Debra Pincus, Small Bronzes in the Renaissance, National Gallery of Art, Washington, 2001, S. 121-128.
Vergleichbare Stücke in Museen und Sammlungen:
United States Embassy, Rom: Giambologna, Cesarini Venus, Marmor, ca. 1583
Metropolitan Museum, New York.
Louvre, Paris.
Anglesey Abbey, The National Trust, Fairhaven Collection.
Menil Foundation Collection, Houston.
Boymans-van Beuningen Museum, Rotterdam.
Wallace Collection, London.
Skulpturensammlung Berlin.
Museo Pezzoli, Mailand.
Kunsthistorisches Museum Wien. (741071)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.