Auction Asian Art, Folk Art and Miscellaneous

» reset

Thomas Schwanthaler, 1634 – 1707, zug.
Detailabbildung: Thomas Schwanthaler, 1634 – 1707, zug.

1864
Thomas Schwanthaler,
1634 – 1707, zug.

SCHNITZFIGUR EINES HEILIGEN

Catalogue price € 5.000 - 8.000 Catalogue price€ 5.000 - 8.000  $ 6,000 - 9,600
£ 4,500 - 7,200
元 37,800 - 60,480
₽ 425,850 - 681,360

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Höhe: 89 cm.

Auf einer Wolkenbank kniend nach rechts wiedergegeben, das Gesicht nach oben gewandt mit kurzem Bart und leicht nach hinten ausschwingenden Seitenlocken. Eine prominente, isoliert geschnitzte Stirnlocke könnte den Dargestellten als den Heiligen Petrus identifizieren lassen. Der Mantel über dem Kleid gebauscht, in wehende Falten gelegt, zieht sich in breitem Schwung über den linken Oberarm. Die linke Hand nach vorne ausgestreckt, die Handfläche nach oben gerichtet, die Finger nach unten. Diese Hand- und Körperhaltung lässt darauf schließen, dass es sich bei der Figur um einen Teil einer Maria Himmelfahrt-Figurengruppe handelt, indem die Hand zum Grab und das Auge nach oben gerichtet sind. Die rechte Hand seitlich ausgestreckt, das linke Knie auf einem Wolkenbausch. Geschnitzt in Lindenholz, ohne Fassung, nussbraun gebeizt, mit altersbedingten Wurmlöchern, stellenweise geklebt. Fingerglieder fehlen, einige Finger vorhanden. (881724)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe