Saturday, 10 December 2011

Auction Hampel Living, Asian Art, Silver and Porcelain

» reset

Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg
Detailabbildung: Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg

908
Tafelaufsatz aus dem Hause Württemberg

Höhe: 31 cm.
Am Standring Silberpunzen, 800er Feingehalt.
Deutschland, um 1912.

Catalogue price € 9.000 - 12.000 Catalogue price€ 9.000 - 12.000  $ 9,990 - 13,320
£ 7,560 - 10,080
元 70,290 - 93,720
₽ 636,210 - 848,280

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Hochgewölbter Stand in gedrückter Glockenform mit in floralen Kartuschen eingelegten Münzen. Vier aufgesetzte, korinthisierende Säulen mit zwischengesetzten vier Münzen in plastischen Kartuschen. Aufgesetzte Schale in umgekehrter gedrückter Glockenform. Die 32 Silber-Münzen und Medaillen aus dem 16. / 17. Jahrhundert. Die in den von Säulen gebildeten Raum gesetzten Münzen einzig einem allegorischen Münzprogramm folgend und dem durch diesen Aufsatz Beschenkten charakterisierend („DEO ET PATRIA“, bzw. „ALLES MIT BEDACHT“). Weiterhin in zwei die Säulenkapitelle flankierenden Kartuschen die Monogramme „EW“ und „AW“ (für Albrecht von Württemberg).

Provenienz:
Königshaus Württemberg. (840661)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe