X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 24 September 2004

Auction September Auction Part I.

» reset

Süddeutscher Barockschrank

191
Süddeutscher Barockschrank

Schlanke, hohe Form des eher kleinen Barockmöbels Zweitürig mit Schweifgiebel, leicht vortretendes Giebelprofil mit Hohlkehle. Aufbau in Weichholz, mit Nuss- und Nusswurzelholz furniert. Fußsockel mit kurzen volutierten Füßen in massivem Nussholz. Die Türen mit je zwei Furnierfeldern belegt, mit jeweils dunklem, bewegten Nusswurzelholz eingefasst von hellem Bandwerk mit Überschneidungen und rocailleartigen Eckdekorationen mit einlaufenden S-und C-Bögen. Die Front des Giebels entsprechend gestaltet. Die Seiten des Schrankes mit je drei schlichten hochrechteckigen Furnierfeldern besetzt. Die vorderen Ecken abgerundet. Schönes Eisenkastenschloss des 18. Jhdts. mit Schlüssel, gedrückte Messingschilder mit Rocailledekor. Rest. Erg. H.: 215 cm. B.: 110 cm. T.: 43 cm. Süddeutsch 18. Jhdt. (540383)

Catalogue price € 8.000 - 9.600 Catalogue price€ 8.000 - 9.600  $ 8,880 - 10,656
£ 6,720 - 8,064
元 62,480 - 74,976
₽ 565,520 - 678,624

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.