Thursday, 7 December 2017

Auction Fossils, Meteorites, Saurians & Curiosities

» reset

Stenopterygius quadriscissus
Detailabbildung: Stenopterygius quadriscissus
Detailabbildung: Stenopterygius quadriscissus
Detailabbildung: Stenopterygius quadriscissus
Detail images:  Stenopterygius quadriscissus

Lot 773 / Stenopterygius quadriscissus

Detail images: Stenopterygius quadriscissus Detail images: Stenopterygius quadriscissus Detail images: Stenopterygius quadriscissus

773
Stenopterygius quadriscissus

Das Fossil selbst ist 265 cm lang und die Platte misst
etwa 330 cm x 160 cm.
Aus den Schichten des unteren Jura, Toarcium (vor ca. 185 Millionen Jahren), Lias epsilon 2 von der klassischen Fundstelle Holzmaden bei Kirchheim/Teck.

Catalogue price € 100.000 - 130.000 Catalogue price€ 100.000 - 130.000  $ 112,999 - 146,900
£ 85,000 - 110,500
元 758,000 - 985,400
₽ 7,254,000 - 9,430,200

 

Der Name Ichthyosaurier bedeutet Fischechse und es handelt sich um eine ausgestorbene Gruppe von Meeresreptilien, welche vermutlich eine ähnliche Lebensweise wie die heute lebenden Delfine hatten. Sie ernährten sich räuberisch von kleineren Meerestieren wie Fischen und Tintenfischen, atmeten Luft und waren lebendgebärend. Wahrscheinlich lebten auch sie in Rudeln zusammen.
Bei dem vorliegenden Exemplar ist selbst der Mageninhalt, welcher aus Resten mittelgroßer Tintenfische besteht, hervorragend erhalten. Deutlich sieht man noch die einzelnen Fanghaken, welche sich an den Tentakeln der gefressenen Kalmare befanden. Um einen besseren Eindruck vom Gesamterscheinungsbild dieses Stenopterygius zu erhalten sind um das Originalskelett die ehemaligen Körperumrisse ins Gestein eingeschliffen, welche sich aus den seltenen Fällen von Hauterhaltung an anderen Exemplaren rekonstruieren lassen. (1131065) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.