Your search for majolika in the auction

Thursday, 27 June 2013

Maiolica

» reset

 Spätgotischer Majolika-Krug
Detailabbildung:  Spätgotischer Majolika-Krug
Detailabbildung:  Spätgotischer Majolika-Krug
Detailabbildung:  Spätgotischer Majolika-Krug
Detailabbildung:  Spätgotischer Majolika-Krug
Detailabbildung:  Spätgotischer Majolika-Krug
Detailabbildung:  Spätgotischer Majolika-Krug
 Spätgotischer Majolika-Krug

Lot 520 / Spätgotischer Majolika-Krug

Detail images:  Spätgotischer Majolika-Krug Detail images:  Spätgotischer Majolika-Krug Detail images:  Spätgotischer Majolika-Krug Detail images:  Spätgotischer Majolika-Krug Detail images:  Spätgotischer Majolika-Krug Detail images:  Spätgotischer Majolika-Krug

520
Spätgotischer Majolika-Krug

Höhe: 25,5 cm.
Viterbo, Anfang 15. Jahrhundert.

Catalogue price € 30.000 - 35.000 Catalogue price€ 30.000 - 35.000  $ 34,200 - 39,900
£ 26,700 - 31,150
元 234,300 - 273,350
₽ 2,148,300 - 2,506,350

 

Gotischer Henkelkrug mit birnenförmigem Gefäßkörper, sich leicht verengendem Hals und weich geformtem Ausguss. Breiter Henkel. Die einzelnen Krugelemente werden durch rahmende Linien akzentuiert. Die spätgotische Bemalung auf der Front mit der Darstellung eines Mischwesens mit Tierkörper und Menschenkopf, das durch eine Landschaft springt. Diese angedeutet durch gotisches Eichenlaub und eingestreute Kugeln gleich Nüssen. Etwas unterhalb des Ausgusses die Bemalung mit herunterreichenden Zapfen. Hinten eine reduzierte Gestaltung, der Henkel mit horizontal laufenden Linien, flankiert auf dem Korpus mit einer Bemalung in Wellenlinien. Auf weißem Fond Bemalung in Grün, Blau und dunklem Mangan. Bruchrest. mit dezenter Übermalung.

Literatur:
Eine Henkelvase mit einem Mischwesen sowie weitere Vasen mit ähnlichem Blattdekor, vgl. Jeanne Giacomotti, "Catalogue des majoliques des musées nationaux", Paris, 1974, S. 12f, Abb. 30 und 31 - 35.
Ein schlichterer Krug mit ähnlichem Blattdekor, vgl. Carola Fiocco et. al., "Majoliques Italiennes du Musée des Arts Décoratifs de Lyon", Dijo, 2001, S. 58, Nr. 27. (9300028)


Late Gothic maiolica jug
Height: 25.5 cm.
Viterbo, beginning of the 15th century.

Gothic pear-shaped jug with a broad handle, slightly narrowed neck and wide spout. The jug is separated into sections by framing lines. The late Gothic painting on the front portrays a hybrid creature with an animal body and a human head leaping through a landscape. The landscape is abstractly implied by Gothic oak foliage with interspersed nut-shaped balls and painted hanging pine cones below the spout. The back of the jug is less elaborately decorated. The handle is painted with horizontal lines, the jug with wavy lines. Painted in green, blue and dark manganese on a white ground. Cracked and restored with subtle associated overpainting.

Literature:
For a vase with handles showing hybrid creatures as well as further vases with similar foliage ornamentation, see Jeanne Giacomotti, Catalogue des majoliques des musées nationaux, Paris, 1974, pp. 12ff., plates 30 and 31 - 35.
For a simple jug with similar foliage ornamentation, see Carola Fiocco et. al., Majoliques Italiennes du Musée des Arts Décoratifs de Lyon, Dijo, 2001, p. 58, no. 27.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.