Auction Works of Art, Arms and hunting objects

» reset

Silberner, vergoldeter Messkelch mit Patena
Detailabbildung: Silberner, vergoldeter Messkelch mit Patena
Detailabbildung: Silberner, vergoldeter Messkelch mit Patena
Detailabbildung: Silberner, vergoldeter Messkelch mit Patena
Detailabbildung: Silberner, vergoldeter Messkelch mit Patena

676
Silberner, vergoldeter Messkelch mit Patena

Höhe des Kelches: 22 cm.
Durchmesser der Patena: 17,5 cm.
Stadtmarke des Kelches nicht eindeutig (ähnl. Frankenstein/ Schlesien, Rosenberg Nr. 1985). Meistermarke “HD” im Queroval, evtl. Rosenberg Nr. 3608 (Heinrich Decker, Münster, oder Hans Dreher, nach 1641)
17. Jahrhundert.

Catalogue price € 7.500 - 8.500 Catalogue price€ 7.500 - 8.500  $ 9,000 - 10,200
£ 6,750 - 7,650
元 57,900 - 65,620
₽ 646,425 - 732,615

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Der Fuß des Kelches passig geschweift und angetreppt, nach oben sechskantig hochziehend. Flacher, wulstiger Nodus, sechsseitig besetzt mit geflügelten Engelsköpfen, dazwischen vierblättrige Blüten. Nodus zwischen sechskantigen Zwischenstücken. Kuppa glatt, nach oben sich weitend, im Unterteil eingefasst von durchbrochen gesägter, aufgelegter, umlaufender Dekoration mit stehenden Palmettblüten sowie eingesägter Aufschrift “IHESUS”. Die selbe Jesus-Schreibweise auch an dem sechskantigen Mittelstück. Auf dem Fußsockel aufgelötetes Kreuz, silberbelassen, der Kelch sonst ganzheitlich vergoldet. Fußunterrand mit umlaufender Inschrift von Stifternamen, wie “Jacobus Schultze”, “Georgius Trotten”, “Bartholomäus Hein”, “Hans Ranzow” sowie Jahreszahl “1609”. Patena in Silber, ganz vergoldet, mit zeremonieller Umschrift, Kreuzsymbol und Segenshand, mit Jahreszahl “1653”. Die Marken der Patena verschlagen. (7315518)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe