Wednesday, 26 September 2018

Auction Furniture & Interior

» reset

Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden
Detailabbildung: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden
Detailabbildung: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden
Detailabbildung: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden
Detailabbildung: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden
Detailabbildung: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden
Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden

Lot 99 / Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden

Detail images: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden Detail images: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden Detail images: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden Detail images: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden Detail images: Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden

99
Silberne Prunkjardiniere im Rokokostil aus dem ehemaligen Besitz des jüdischen Kunsthändlers Louis Philipson, Emden

Höhe: 20 cm (am Henkel gemessen).
Länge: 48,5 cm.
Tiefe. 26 cm.
Gewicht: 1565 g
Marken: 800 M.
Datiert 1886.

Catalogue price € 6.000 - 8.000 Catalogue price€ 6.000 - 8.000  $ 6,779 - 9,040
£ 5,100 - 6,800
元 45,480 - 60,640
₽ 435,240 - 580,320

 

Gedrückt, gegossen, getrieben, ziseliert, graviert, vergoldet. Ovaler, leicht schräger und mit Akhantusblattborde versehener Stand auf vier ausgestellten, reich verzierten Volutenfüßen, darauf bauchiger Korpus aus einzelnen, gewölbten Segmenten, folgend eine eingezogene Hohlkehle mit gravierter Vorhangborde, weit ausgestellter oberer Rand mit halbplastischen Rocaillenauflagen. Beidseits je ein großer Handhabe aus plastischen Voluten, Blattwerk und Blumengirlanden. Im Mittelbereich, auf den gewölbten Segmenten, vorn und hinten je eine reich gerahmte, längliche Wappenkartusche mit graviertem, ligierten Monogramm auf der Vorder-, und Datierung 1861 - 29. Mai - 1886 auf der Rückseite. Unterhalb in Schreibschrift graviert Zur freundlichen Erinnerung an Louis Philipson. Ein Einsatz aus versilbertem Metall mit Handhaben, herausnehmbar. - In sehr gutem Zustand. Beigegeben einige biographische Unterlagen zu Louis Philipson. (1161192) (13)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.