Thursday, 7 December 2017

Auction Furniture & Interior

» reset

Seltenes niederländisches Kabinettkästchen
Detailabbildung: Seltenes niederländisches Kabinettkästchen
Detailabbildung: Seltenes niederländisches Kabinettkästchen

5
Seltenes niederländisches Kabinettkästchen

Höhe: 37,5 cm.
Breite: 47,5 cm.
Tiefe: 30 cm.
Niederlande, erste Hälfte 17. Jahrhundert.

Catalogue price € 5.000 - 7.000 Catalogue price€ 5.000 - 7.000  $ 5,450 - 7,630
£ 4,400 - 6,160
元 39,150 - 54,810
₽ 352,450 - 493,429

 

Korpus in Eiche, Ebenhölzern und ebonisiert. Rechteckkasten auf Kugelfüßen. Zweitürige Front, die Frontecken abgeschrägt und besetzt mit volutierenden Lisenen. Darüber halbfigürliche Applikationen in Bronze, versilbert, in Gestalt des Oberkörpers einer jungen Frau sowie eines Mannes mit Turban. Entsprechende Eckzier auch wandseitig. Bedachung vorkragend, als Deckel ausgeführt, mit gekehltem kurzen Aufsatz und geradem Abschluss. Inneneinbau mit insgesamt neun dekorierten Schubfronten, entsprechend den Einlagen der Türinnenseiten in reicher seltener Dekorationsarbeit gestaltet. Darunter teils manieristisch volutiertes Akanthusblattwerk, dazwischen zum Teil querovale Medaillons. Versilberungs- und Vergoldungsfolie auf dunklem Grund, zum Teil mit figürlichen Darstellungen. Darunter an der Türinnenseite links Madonna mit dem Kind, rechts kreuztragende Heiligenfigur (wohl Sankt Helena). In den oberen Quermedaillons Szenenwiedergabe. Die insgesamt neun Frontfelder umziehen eine mittlere herausnehmbare und innen verspiegelte Nische mit bogentragenden Säulen und Paviment aus Ebenholz und Elfenbein. Dahinter drei weitere, ebenfalls in gleicher Weise dekorierte Geheimschübe. Dachverdeckelung an der Innenseite ebenfalls mit allegorischen Gestalten dekoriert sowie mit einem mittig eingesetzten Spiegel. Die Front des oberen Einlegefachs hochziehbar, darinter ein geheimer durchgehender Schub. Gesägtes Beschlagwerk. Schlüssel vorhanden. (1130482) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.