Wednesday, 25 March 2015

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Seltenes Versuchsgerät zur Erzeugung elektrostatischer Ladung nach der Erfindung Francis Hauksbee, um 1666 - 1713
Detailabbildung: Seltenes Versuchsgerät zur Erzeugung elektrostatischer Ladung nach der Erfindung Francis Hauksbee, um 1666 - 1713
Seltenes Versuchsgerät zur Erzeugung elektrostatischer Ladung nach der Erfindung Francis Hauksbee, um 1666 - 1713

Lot 237 / Seltenes Versuchsgerät zur Erzeugung elektrostatischer Ladung nach der Erfindung Francis Hauksbee, um 1666 - 1713

Detail images: Seltenes Versuchsgerät zur Erzeugung elektrostatischer Ladung nach der Erfindung Francis Hauksbee, um 1666 - 1713

237
Seltenes Versuchsgerät zur Erzeugung elektrostatischer Ladung nach der Erfindung
Francis Hauksbee, um 1666 - 1713

Höhe: 32 cm.
Länge: 54,5 cm.
Tiefe: 21,5 cm.
19. Jahrhundert.

Catalogue price € 1.500 - 2.500 Catalogue price€ 1.500 - 2.500  $ 1,709 - 2,849
£ 1,335 - 2,225
元 11,715 - 19,525
₽ 107,415 - 179,025

 

Liegender Glaszylinder eingehängt in einen Mahagonirahmen, seitlich mit Metallachse verbunden sowie eine Kurbel an einer Seite des Rahmens. Beim Drehen des Glasgefäßes wird ein Kontakt mit einer die Ladung aufnehmenden Brücke hergestellt. Die entsprechenden Kontakte an der Oberseite des Rahmens in Messing. Dazugehöriges Paar Messingstäbe zur Einführung in die Kontaktösen sowie ein Messingzylinder mit angesetzten Flügeln. (1001629) (11)


Rare experiment apparatus for producing electrostatic charges
after an invention of Francis Hauksbee, circa 1666 – 1713
Height: 32 cm.
Length: 54.5 cm.
Depth: 21.5 cm.
19th century.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.