Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Seltener schwedischer Reisesekretär des 18. Jahrhunderts

148
Seltener schwedischer Reisesekretär
des 18. Jahrhunderts

Höhe: 112 cm.
Breite: 83 cm.
Tiefe: 35 cm.
Stockholm, 18. Jahrhundert.

Katalogpreis € 15.000 - 18.000 Katalogpreis€ 15.000 - 18.000  $ 15,600 - 18,720
£ 13,500 - 16,200
元 104,850 - 125,820
₽ 814,500 - 977,400

Zweiteiliger Aufbau. Ganzheitlich furniert in Veilchenholz, in vierfacher Spiegelung versetzt, mit dunkleren Bandeinlagen in Taxusholz. Das Beingestell trägt einen rechteckigen Kasten, an den Ecken rundstabförmig eingefasst und abgerundet. Gerade, senkrechte Frontklappe, an den Seiten Messingtragehenkel. Oberseite furniert und poliert. Die Beine schräg gestellt, vierkantig nach unten sich verjüngend und leicht geschweift, mit Bronzesabots. Die Frontbeine nach Lösung einer geheimen Arretierung unterhalb der schmalseitigen Zargen nach vorne herausschwenkbar zur Auflage der Schreibplatte, die doppelt ausgeklappt werden kann, oben belegt mit Ledereinlage in breiter Mahagoni-Furnierrahmung. Einbau von sechs Schüben in drei Reihen, mittig versperrbar. Die Schubfronten teils in Hohlkehle, teils gewölbt vortretend, darunter zwei seitliche kleinere Schübe mit mittlerem Einstellfach. Scharniere, Zugknäufe und Schlüsselbeschläge in Messing. Frontschlüsselbeschlag in Form einer kleinen Rocaillekartusche. Das schön verlegte Furnier zeigt in der Front, an den Seiten und auf der Decke jeweils quer liegende, dunkel gerahmte Rautenfelder, vierfach in Spiegelung verlegt, in horizontalem Fischgrätverband. (981872) (15)


Rare Swedish 18th century travel bureau

Height: 112 cm.
Width: 83 cm.
Depth: 35 cm.
Stockholm, 18th century.

The front legs swing out to the front after opening a secret catch underneath the frame on the narrow sides, supporting the desktop, which can be folded out twice. It includes six drawers in three rows that can be locked centrally.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe