Thursday, 19 September 2013

Auction Asian Art

» reset

 Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)
Detailabbildung:  Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)
Detailabbildung:  Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)
Detailabbildung:  Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)
Detailabbildung:  Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)
Detailabbildung:  Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)

423
Seltener, äußerst fein gearbeiteter, japanischer Kodansu (Miniaturkabinettkasten der Meiji-Periode, 1868 - 1912)

Höhe: 20,5 cm.
Breite: 16 cm.
Tiefe: 22 cm.

Catalogue price € 20.000 - 30.000 Catalogue price€ 20.000 - 30.000  $ 22,400 - 33,600
£ 18,000 - 27,000
元 159,200 - 238,800
₽ 1,592,400 - 2,388,600

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In der Kunsthandwerkstechnik des Shibayama-Zaiku. Rechteckkasten in Holz, allseitig belegt mit filigraner, silberner Arabeskendekoration über Politur, Kanten mit silbernen Rundstäben besetzt, Fronttür an der Schmalseite. In jeder der Seiten sind in das filigrane Grunddekorwerk Elfenbeinplatten in unterschiedlichen Figurationen eingelegt, darunter Fächerform, runde Scheibenform, Achteck bzw. fächerförmige Kartuschen. Lediglich an der Fronttür ein größerformatiges, hochrechteckiges, geschweift gerahmtes Elfenbeinfeld. Sämtliche Elfenbeinplatten floral und figural dekoriert, belegt mit fein ziselierten und geschnittenen Blüten und Gegenständen in verschiedenfarbigem Perlmutt sowie unter Verwendung von Koralle und Silber. Im Türfrontfeld ein vierbeiniger, niedriger Tisch, darauf zweihenkelige Vase mit weit hochsteigendem, reichem Blumenstrauß mit Chrysanthemen und Baumblüten, daneben eine Teekanne. An den Seiten überwiegend Blumensträuße mit Vögeln, Vasen oder einem Blumenkorb. In einem der Elfenbeinfelder Uferlandschaft mit Sumpfblüten, Seerosen sowie einem Tauchvogel. An der Rückseite ein oktogonales Feld mit Darstellung blühender Bäume zwischen Wasserpflanzen, Lotusblüten, Fischen und einem Eisvogel. Die Türinnenseite sowie die drei innenliegenden Schübe allseitig mit Goldflitterlack (Gold maki-l) überzogen, die Schübe auch an Unter- und Innenseiten in dieser Art ausgeführt, entsprechend auch die Innenwände des Kastens. Die dreifach geschweiften, fein ziselierten Zughenkel ebenfalls in Silber. (9408121)


Rare, very delicately crafted Japanese Kodansu
Height: 20.5 cm.
Width: 16 cm.
Depth: 22 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe