Thursday, 22 September 2016

Auction Jewellery

» reset

Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold
Detailabbildung: Seltener Handspiegel aus Gold

1230
Seltener Handspiegel aus Gold

Länge mit Aufhängungsöse: ca. 31 cm.
Breite: ca. 14 cm.
Gesamtgewicht: ca. 513 g.
GG 750.
Um 1880.

Prachtvoller, selten edler Handspiegel aus gehämmertem Gold z.T. besetzt mit Diamanten im antiken Kissenschliff, zus. ca. 2,6 ct, und jeweils flankiert von kleineren Smaragden. Eine fein gearbeitete Karyatide als Griff trägt den zentralen Spiegel, der von weiteren historistischen Motiven umrahmt wird: plastisch gearbeiteten Putti, halbplastischen Mascarons und Hundeköpfen sowie Voluten mit Acanthusblättern und fructalem Dekor. Am Griffende eine Kugel aus Lapislazuli und eine große runde Öse zum Aufhängen. Im originalen lederbezogenen und goldbedruckten Etui mit roter Inneneinrichtung.

Catalogue price € 80.000 - 120.000 Catalogue price€ 80.000 - 120.000  $ 96,000 - 144,000
£ 72,000 - 108,000
元 630,400 - 945,600
₽ 7,294,400 - 10,941,600

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Anmerkung:
Nach Angaben des Einlieferers stammt der Spiegel aus dem Nachlass des ägyptischen Königs Farouk. (10711544)


Rare gold hand mirror
Length incl. mounting loop: ca. 31 cm.
Width: ca. 14 cm.
Total weight: ca. 513 g.
18-ct yellow gold.
ca. 1880.

Magnificent, rare classic hand mirror in hammered gold, partially set with antique cushion-cut diamonds, totalling ca. 2.6 ct, and each flanked by smaller emeralds. A finely crafted caryatid handle holding the central mirror framed by historical motifs: three-dimensional putti, high relief mascarons and dogs’ heads, volutes, acanthus scrollwork and fruit ornaments. The handle’s terminal is crafted with a lapis lazuli ball and a large mounting loop. In original leather lined and gold embossed case with red interior.

Notes:
According to the consignor, the mirror was part of the bequest of the egyptian king Farouk.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe