Saturday, 6 December 2008

Auction General Art Auction

» reset

Seltener Glaskrug
Detailabbildung: Seltener Glaskrug
Detailabbildung: Seltener Glaskrug
Detailabbildung: Seltener Glaskrug

625
Seltener Glaskrug

Höhe: 20 cm.
Durchmesser am Rand: 9,5 cm.
Körper: 10,5 cm.
Venedig, um 1500.

Catalogue price € 1.000 - 1.200 Catalogue price€ 1.000 - 1.200  $ 1,200 - 1,440
£ 900 - 1,080
元 7,710 - 9,252
₽ 90,290 - 108,348

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Der Gefäßkörper nahezu kugelförmig, mit mäßig breitem, nach oben sich weitendem Hals und ausgezogenem Rand mit gekniffenem Ausguss. Henkel angesetzt, in S-bogiger Linie zum Gefäßkörper herabgeschweift. Der Fuß eingezogen und in leichter Kehlung nach oben sich verjüngend. Umlaufende Goldbänderung. Am Oberrand, unterhalb des Randwulstes sowie am Fuß und Halsansatz umlaufende Bordüre in Gold mit dunklen Tupfen in Emailfarbe, begleitet von weißen Tupfen in Form einer Perlreihe. Das Motiv darunter wiederholt, auch in der Einfassung des Medaillons an der Vorderseite, in dessen Zentrum sich ein Wappen befindet: rotgerandet, im gelben Feld blauer Querstreifen, darüber zwei, darunter eine Rosette, Wappen oben rollwerkartig gestaltet, seitlich gelbe Bänder. Das Wappenschild gehört der Familie Bietrix (Dauphiné). Am Hals zwei Goldschuppenborten (abgerieben); oben aufgelegter Faden und ein weiteres Goldband (abgerieben). Lacküberzogen.

Literatur:
Der Krug aus der Sammlung Biemann ist abgebildet in:
Brigitte Klesse/ Axel von Saldern: 500 Jahre Glaskunst, Sammlung Biemann, Zürich, 1978, S. 305, Abb. 256. Dort vermerkt: Vendig, um 1500, ehemals Sammlung Frh. von Rothschild.

Verwandte venezianische Arbeiten, teilweise in farbigem Glas und mit reicherem Emailschmuck siehe Perrot, 1958, Nr. 10,32 (zw. 1513 und 1534)/ Gasparetto, 1958, Abb. 37 (ca. 1500). (721343)

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe