Auction Art Auction Part III

» reset

Seltene, museale Sockelplatte mit Smaragden auf vergoldeter Bronzerahmung mit Limoges-Email und Halbedelsteinplatte
Detailabbildung: Seltene, museale Sockelplatte mit Smaragden auf vergoldeter Bronzerahmung mit Limoges-Email und Halbedelsteinplatte

2713
Seltene, museale Sockelplatte mit Smaragden auf vergoldeter Bronzerahmung mit Limoges-Email und Halbedelsteinplatte

Höhe: 3 cm.
Länge: 19 cm.
Tiefe: 12,6 cm.
Obere Plattengröße: 15,7 x 9,6 cm.
Frankreich, 15./ 16. Jahrhundert.

Catalogue price € 7.000 - 9.000 Catalogue price€ 7.000 - 9.000  $ 8,400 - 10,800
£ 6,300 - 8,100
元 52,920 - 68,040
₽ 596,190 - 766,530

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Rechteckiger, niedriger Sockel, die Wandung schräg ansteigend, gebildet aus einer doppelten Rahmung, die die darunter liegenden Emailplatten überdeckt. Die oberen und unteren Rahmenbänder verbunden durch breite Kartuschen mit je seitlichen, halbrunden Auszügen, darauf je ein querovaler, gemugelter Smaragd. Umlaufend insgesamt sechs dieser hochaufgewölbten Smaragdsteine. Die Rahmungen mit Wellenbandornamentik graviert, die am Oberrand hochstehenden, gravierten Lanzettblätter rahmen die eingelegte, rechteckige Abdeckplatte in grauem Malachit-Muttergestein mit leuchtend grünen Malachit-Einsprengseln. Die Emailbänder in Zellschmelzemail, die Dekoration in Form hochstehender Rauten in Grün, darin Blüten in Dunkelrot, Dunkel- und Hellblau, an der Front das Mittelfeld unifarben, in Hellblau emailliert. Die Zellstege des Emails ebenfalls fein graviert in Art eines Kordelmusters. Boden belegt mit dunkelrotem Barock-Wollveloursstoff. Die ursprüngliche Verwendung des Objektes ist fraglich - es mag sich um den Abschlussdeckel eines Reliquiars gehandelt haben, oder aber, noch wahrscheinlicher, um den Sockel zur Aufstellung eines Kelches einer Monstranz oder einer Figur. (79003403)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe