Thursday, 7 April 2016

Auction From castles and palaces

» reset

Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien
Detailabbildung: Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien
Detailabbildung: Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien
Detailabbildung: Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien
Detailabbildung: Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien
Detailabbildung: Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien
Detailabbildung: Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien

36
Seltene, äußerst schön gearbeitete Deckeltruhe
mit Geheimverschluss und Reliefschnitzereien

Höhe: 46 cm.
Länge: 63 cm.
Tiefe: 40 cm.

Catalogue price € 8.000 - 12.000 Catalogue price€ 8.000 - 12.000  $ 8,720 - 13,080
£ 7,040 - 10,560
元 62,160 - 93,240
₽ 678,240 - 1,017,360

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In Nussholz gefertigt, Ebenholz- und Elfenbeineinlagen sowie eiserne Montierungen. Rechteckkasten, an den Ecken abgeschrägt, allseitig dekoriert, mit gerahmten, vertieften Bildfeldern, darin auf schwarzem Grund im Relief geschnitzte weibliche Fabelwesen, geflügelte Harpyien bzw. Nixen. An den Ecken kleine schlanke Figurennischen, flankiert von Rundsäulen mit Blattkapitellen, der Sockel ebenfalls an den Ecken vorkragend, mit Flammleisten und Knorpelwerk in der Reliefdekoration sowie eingelegten Rauten in Elfenbein und Ebenholz. Der hochgewölbte Deckel mit kurzem länglichem Aufsatz, dessen Oberseite als Deckel aufzuschieben ist, darunter verbirgt sich das Schlüsselloch für die nicht mehr komplett erhaltene Eisenverriegelung im Inneren.
Nach Herausnehmen des Sockelschubs an der Front wird an der Rückwand ein original handschriftlicher vierzeiliger Zettel sichtbar mit der Aufschrift "Dise Ladt hat Tobias/Satzner von Steyr gema/cht bey Meister Hans Balting-Er ihm Jahr 1664". Damit dürfte das schön gearbeitete Objekt als ein Meisterstück gefertigt worden sein. (10417571) (11)


Very beautifully crafted box and cover with secret lock and relief carvings
Height: 46 cm.
Length: 63 cm.
Depth: 40 cm.

Carved in walnut, with ebony and ivory inlays and iron fittings. The interior of the iron locking mechanism is not entirely preserved. After removing the base drawer from the front, an original sticker with a four-line hand-written inscription is revealed at the back: “Dise Ladt hat Tobias/Satzner von Steyr gema/cht bey Meister Hans Balting-Er ihm Jahr 1664“ [this drawer was created by Tobias/Satzner of Steyr for master Hans Baltinger in the year 1664]. It can therefore be assumed that this superb object was created as a masterpiece.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe