Your search for Sebastiano di Bartol Mainardi in the auction

 

16th - 18th Century Paintings
Thursday, 12 December 2013

» reset

 Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.
Detailabbildung:  Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.
Detailabbildung:  Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.
Detailabbildung:  Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.
Detailabbildung:  Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.
Detailabbildung:  Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.
Detailabbildung:  Sebastiano di Bartol Mainardi, um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.

586
Sebastiano di Bartol Mainardi,
um 1460 San Gimignano – 1513 Florenz, zug.

ANBETUNG DES KINDES Öl auf Pappe. Verso durchgehende, vertieft eingesetzte Parkettierleiste.
Durchmesser: 85,5 cm.
Im Rund.

Catalogue price € 50.000 - 70.000 Catalogue price€ 50.000 - 70.000  $ 60,000 - 84,000
£ 45,000 - 63,000
元 386,000 - 540,400
₽ 4,309,500 - 6,033,300

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das Tondogemälde zeigt im Zentrum die vor dem am Boden liegenden Kind kniende Madonna in Anbetung, die Hände vor der Brust gefaltet, den Kopf geneigt mit Blick zum Kind, das auf einem rosafarbenen Tuch über Stroh liegt, das linke Beinchen angehoben, der Finger zum Mund geführt, die Augen nach links unten gerichtet. Links seitlich, zwischen ruinösen Mauern sitzt Josef in nachdenklicher Haltung, den Kopf in die Hand gestützt, einen Stock über die Schulter gelegt. Rechts das ruinöse Gebäude des Stalles mit eingezogenem, strohbedecktem Pultdach, darunter Ochs und Esel. Im Hintergrund hügelige Landschaft mit Türmen zwischen Bäumen und Sträuchern sowie fein gemalte, junge Bäume, deren lichte Kronen vor dem gelben Horizont stehen. Die Malweise noch ganz dem Quattrocento verpflichtet, jedoch zeigt etwa das Gesicht des Josef im weichen Vortrag bereits eine spätere Stilepoche. Feiner Schwundriss in der Malplatte. (952221)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe