Auktion Gemälde 16. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Schule Emilia Romagna oder Marken des ersten Viertels des 16. Jahrhunderts

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Schule Emilia Romagna oder Marken des ersten Viertels des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schule Emilia Romagna oder Marken des ersten Viertels des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schule Emilia Romagna oder Marken des ersten Viertels des 16. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schule Emilia Romagna oder Marken des ersten Viertels des 16. Jahrhunderts

220
Schule Emilia Romagna oder Marken
des ersten Viertels des 16. Jahrhunderts

HEILIGER HIERONYMUS ALS BÜSSER Öl auf Pappelholz.
54,5 x 36,5 cm.
Gerahmt.

Katalogpreis € 10.000 - 12.000 Katalogpreis€ 10.000 - 12.000  $ 10,700 - 12,840
£ 8,000 - 9,600
元 77,600 - 93,120
₽ 934,900 - 1,121,880

Es handelt sich hier um eine typische Darstellung des Heiligen Hieronymus in der Wüste, der als Büßender vor dem Kreuz kniet. Neben ihm ist nur der Löwe zu sehen, dem er der Legende nach einen Dorn aus der Tatze zog. Die Figur des Heiligen beherrscht den Vordergrund, im Hintergrund sind eine Fantasielandschaft sowie zwei Felswände und - in der Ferne - eine turmreiche Dorffestung zu erkennen. Die Darstellungsweise bezeugt direkte Kenntnisse der venezianischen Modelle (Giovanni Bellini, Alvise Vivarini, Cima da Conegliano) und der Emilianischen Schule (Francesco Francia, Marco Palmezzano). Das Werk erinnert stilistisch an Gemälde von Marco Meloni (tätig um 1504/ 1537) und vor allem an den aus den Marken stammenden Pietro Paolo Agabiti (um 1470 - um 1540). Dies ist gut erkennbar, vergleicht man das vorliegende Werk mit bekannten Gemälden dieses Künstlers wie der Natività in der Kirche Santa Maria del Ponte del Piano in Sassoferrato und dem Hieronymus als Büßer der Pinacoteca Civica in Jesi. (1030525) (21)


School of the Emilia-Romagna or the Marches of the first quarter of the 16th century

THE PENITENT SAINT JEROME

Oil on poplar panel.
54,5 x 36,5 cm.

The manner of depiction is testament to the first-hand knowledge of Venetian models (Giovanni Bellini, Alvise Vivarini, Cima da Conegliano) and the School of the Emilia-Romagna (Francesco Francia, Marco Palmez zano). Stylistically the painting is reminiscent of works by Marco Meloni and Pietro Paolo Agabiti (ca. 1470 - ca. 1540), an artist originating from the Marches. This becomes apparent when comparing the present work with known paintings by the artist, such as the Natività at the San Maria del Piano (Sassoferrato) and The Penitent Saint Jerome held at the Pinacoteca Civica in Iesi.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe