Auction Sculpture & Works of art

» reset

Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind

124
Schnitzfigur einer Madonna mit dem Kind

Höhe: 64 cm.
Weichholz, auf Eichenplatte montiert.
Erstes Viertel 15. Jahrhundert

Catalogue price ‚ā¨ 12.000 - 15.000 Catalogue price‚ā¨ 12.000 - 15.000  $ 14,400 - 18,000
£ 10,800 - 13,500
元 92,640 - 115,800
₽ 1,034,280 - 1,292,850

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Museale qualitätsvolle Schnitzfigur einer Madonna mit Kind im sog. "weichen Stil".
Maria auf einer Bank sitzend, deren Wangen seitlich leicht hervortreten, der Oberk√∂rper aufrecht, auf dem linken Knie das Kind nach links sitzend, das K√∂pfchen der Mutter zugewandt, deren Haupt leicht nach rechts unten geneigt ist. Das ausgesprochen anmutig geschnitzte Gesicht Mariens gerahmt von bogig gewelltem Haar, das seitlich ins Kopftuch einzieht. Dar√ľber eine Krone mit blattf√∂rmigen Zacken. In der rechten vorgehaltenen Hand ein Bl√ľtenstand mit ge√∂ffneten Lilienbl√ľten, das Kind h√§lt in der linken Hand eine Kugel, das rechte H√§ndchen ergreift das Kopftuch an der Brust der Mutter. Das rot gefasste Kleid, rhythmisch-vertikal gefaltet. Der Mantel zieht in einem Schwung √ľber den rechten Arm herab, unterl√§uft die Sitzposition des Kindes und zieht rechts nach unten. Im unteren Teil drei leicht spitzbogig nach unten weisende Kaskadenfalten. Kleid- und Mantelsaum stehen am Sockel auf, die linke Fu√üspitze tritt leicht hervor. Hinten leicht geh√∂hlt, die alte Fassung in gr√∂beren Teilen erhalten, mit erkennbarem Kreidegrund und bemalten entsprechenden Wurmg√§ngen. Ebenfalls altersbedingt einige unbedeutende Risse in der unteren Faltenpartie.
Das bestechend sch√∂n geschnitzte Gesicht, aber auch die nat√ľrliche K√∂rperhaltung des Kindes sowie die elegant gestalteten H√§nde und Finger der Madonna weisen auf einen K√ľnstlerkreis von Rang, m√∂glicherweise Konstanz hin, wobei auch ein K√ľnstler aus dem Prager Raum nicht auszuschlie√üen ist. (1140971) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe