X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 17 September 2010

Auction Art Auction Part I

» reset

Sächsischer Hochbarock-Schrank
Detailabbildung: Sächsischer Hochbarock-Schrank
Detailabbildung: Sächsischer Hochbarock-Schrank
Detailabbildung: Sächsischer Hochbarock-Schrank

9
Sächsischer Hochbarock-Schrank

Höhe: 202 cm.
Sockelbreite: 230 cm.
Sockeltiefe: 74 cm.
Um 1680.

Catalogue price € 15.000 - 18.000 Catalogue price€ 15.000 - 18.000  $ 16,650 - 19,980
£ 12,600 - 15,120
元 117,150 - 140,580
₽ 1,060,350 - 1,272,420

 

Großer, zweitüriger Schrank in Nussbaum auf Weichholzkorpus. Die breit sich entwickelnde Fassade durch drei gesockelte Pilaster gegliedert, über gerade durchgehendem (später ergänztem) Fußsockel. Das schmale Dachgesims mit nur wenig vortretendem, abschließendem Gesimsprofil. Der mittlere Pilaster funktioniert als Schließleiste, die seitlichen hinterfangen von einem aus feinen Profilen gebildeten Kassettenrahmungssystem mit langgestreckten Sechseckmotiven. Die beiden Türen mit Ädikulen besetzt: Jeweils geohrte Rechteckrahmen, in die ein Rundbogen eingebunden ist, bekrönt von geradem Gesims mit Zahnschnitt, geflügeltem Engelskopf und vorgestellter Vase, flankiert von knorpelwerkartigem Blatt- und Volutenschnitzwerk. Im unteren Teil der Türen querrechteckige Kassettenvertiefung, dazwischen geschnitzter Tuchfeston mit Früchten und Blättern im Hochrelief. Die Auswahl der Hölzer zeigt variierende, zum Teil ahornartige Maserung im Wechsel zu dunkler und heller getönten Profilleisten. Durchbrochenes Eisenbeschlagwerk, verzinkt. Innenbänder gebläut, ebenso das schwere Schrankschloss mit zwei Zuhaltungen und ziselierter Abdeckung. Zugehöriger Schlüssel vorhanden. Rest. Erg.

Provenienz:
Laut Überlieferung der Vorbesitzer stammt der Schrank aus dem sächsischem Schloss Moritzburg und gelangte danach in Privatbesitz. (790661)


Saxon wardrobe
Height: 202 cm.
About 1680.
Provenience:
Castle of Moritzburg

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.