Friday, 7 December 2001

Auction December Auctions Part I.

» reset

Rollschreibtisch
Detail images: Rollschreibtisch

Lot 130 / Rollschreibtisch

130
Rollschreibtisch

Johann Wilhelm Kronrath, gest. 1819 in Weimar. Mitarbeiter von David Röntgen, Neuwied. Mahagoni-Furniere auf Kiefer, Eiche und Ahorn furniert. Messinggeschützte Füße und Würfelfüße. Sich von oben nach unten verjüngende, viereckige, kannelierte, abschraubbare Beine mit Bronzekragen. Perlschnurumrahmungen an den Schubladen und an der Zarge des Aufsatzes. In Fortsetzung der Kanneluren der Beine in den Eckpunkten der Zarge ebenfalls Kanneluren. "Viertelzylinder-Rolldeckel" mit Zierleisten sowie Perlschnurumrahmung. An den Wangen Rosetten und Riffelblechleisten. Im Mittelteil herausziehbare Schreibplatte, Schubläden sowie Ablagefächer. Im Inneren des Schreibfaches Schubladen sowie Ablagefächer. Zwei Geheimschubladen, verziert mit Kanneluren und schleifenbekrönten Rosetten. Abgetreppter Aufsatz mit drei Schubladen und Messinggalerie. An den Vorderseiten Portraitplaketten. Beschläge und Perlschnüre vergoldet. Alte Inventarnummer "Ser. IV No. 538". H.: 133 cm. B.: 123,5 m. T.: 65 cm. Berlin um 1790. (94963)

Catalogue price € 33.000 - 40.000 Catalogue price€ 33.000 - 40.000  $ 37,290 - 45,199
£ 28,050 - 34,000
元 250,140 - 303,200
₽ 2,393,820 - 2,901,600

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.