Thursday, 28 March 2019

Auction Old Master Paintings

» reset

Römischer Meister, erste Hälfte 17. Jahrhundert
Detailabbildung: Römischer Meister, erste Hälfte 17. Jahrhundert
Detailabbildung: Römischer Meister, erste Hälfte 17. Jahrhundert
Detailabbildung: Römischer Meister, erste Hälfte 17. Jahrhundert
Detailabbildung: Römischer Meister, erste Hälfte 17. Jahrhundert
Detailabbildung: Römischer Meister, erste Hälfte 17. Jahrhundert

1130
Römischer Meister,
erste Hälfte 17. Jahrhundert

JESUS BRICHT DAS BROT Öl auf Leinwand. Verstärkt und doubliert.
149 x 150 cm.
In profiliertem geschnitzten und teilweise vergoldeten Rahmen.

Catalogue price € 75.000 - 95.000 Catalogue price€ 75.000 - 95.000  $ 85,499 - 108,299
£ 66,750 - 84,550
元 585,750 - 741,950
₽ 5,370,750 - 6,802,950

 

Wunderbare, in die Tiefe reichende Komposition mit einem Knaben, ein Weinglas in hohem Bogen füllend, als Repoussoirfigur und die leicht nach links neben der Mitte verrückte, hell erleuchtete Figur des Jesus, der in seinen Händen das gebrochene Brot hält. Die Darstellung ähnelt etwa der Darstellung des Zinsgroschen des gleichen Malers im Nationalmuseum Stockholm (Fondazione Zeri 61002), welche ein ähnliches Kind ebenfalls unten links in der Ecke darstellt. Ähnliche, nahezu quadratische Formate sind ebenfalls im Werk Strozzis zu finden (z.B. Fondazione Zeri 60479 oder auch die Jakobsdarstellung im Museo Nazionale di San Matteo, Pisa, welche nicht nur im Format, sondern auch in der Darstellung des greisen Mannes mit dem vorliegenden Gemälde übereinstimmt). Besonders auffallende Ähnlichkeit sowohl in der Komposition des hell erleuchteten Jesus zwischen den anderen Personen und des links unten dargestellten Kindes, findet sich in einer Darstellung des Zinsgroschen von ca. 1630 des Bernardo Strozzi. Rest. (11817618) (13)


Roman painter,
first half of the 17th century

JESUS BREAKING BREAD

Oil on canvas. Reinforced and relined.
149 x 150 cm.
In carved and parcel-gilt profiled frame.

The depiction is similar to The Tribute Money by the same artist held at the National Museum in Stockholm (Fondazione Zeri no. 61002). The obvious similarities between the composition and the brightly illuminated figure of Christ amongst the other figures as well as the child depicted on the left can also be found in the painting The Tribute Money dated ca. 1630 by Bernardo Strozzi. Restored.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.