Auktion März-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Renaissance Kabinett-Schränkchen

646
Renaissance Kabinett-Schränkchen

In massivem Nussbaum gefertigt, gerader Aufbau über umlaufendem Profilgesims mit hohem Hauptgesims und weit überstehender Deckplatte mit Zahnfries. An den Ecken jeweils zu beiden Seiten vorgestellte, vollplastisch geschnitzte Figuren in zwei Ebenen in unterschiedlichen Haltungen, die unteren Figuren jeweils die Podeste der darüberstehenden haltend, dazwischen kleine Puttengestalten. Im Hauptgesims Fortführung des figuralen Schmuckes mit vollplastisch geschnitzten Figürchen etwas geringerer Höhe, dazwischen kleine, unkenntlich als Fries gestaltete Schübe. Die Frontmitte beherrscht durch zentrale Säulenädikula mit bekrönender Balustrade und eingepasstem Schub mit kleiner Figurennische. Seitlich je drei profilgerahmte Schübe, darunter drei weitere Schübe, von denen zwei zusammengefasst sind. Die Zugknöpfe in hellem Bein kontrastvoll sich vom dunklen Nussholz abhebend. Rest. Erg. H.: 68 cm. B.: 73 cm. T.: 37 cm. (532479)

Katalogpreis € 12.000 - 14.000 Katalogpreis€ 12.000 - 14.000  $ 13,200 - 15,400
£ 10,800 - 12,600
元 86,040 - 100,380
₽ 999,600 - 1,166,200

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge März-Auktionen 2004 März-Auktion Teil I. | März-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe