Ihre Suche nach Pieter van der Werff in der Auktion

 

Gemälde Alte Meister
Freitag, 3. Dezember 2010

» zurücksetzen

Pieter van der Werff, 1665 Kralingen-Ambacht - 1722 Rotterdam, zug./ Art des
Detailabbildung: Pieter van der Werff, 1665 Kralingen-Ambacht - 1722 Rotterdam, zug./ Art des
Detailabbildung: Pieter van der Werff, 1665 Kralingen-Ambacht - 1722 Rotterdam, zug./ Art des

336
Pieter van der Werff,
1665 Kralingen-Ambacht - 1722 Rotterdam,
zug./ Art des

DIE BÜSSENDE MARIA MAGDALENA IN EINER GROTTE Öl auf Eichenholz.
41,5 x 33,5 cm.
Verso alter Inventarstempel mit Aufdruck "V: 178".
In einem originalen, vergoldeten Rahmen der Empire-Zeit mit Palmettendekor.

Katalogpreis € 6.000 - 8.000 Katalogpreis€ 6.000 - 8.000  $ 6,600 - 8,800
£ 5,400 - 7,200
元 43,020 - 57,360
₽ 499,800 - 666,400

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Die Heilige mit entblößtem Oberkörper und dunkelblauem Tuch, das die Hüften bedeckt, an einem Stein lagernd, den rechten Ellbogen aufgestützt, in der Hand einen Schädel haltend. Darunter - über die Vorderkante des Steines herabhängend - zwei übereinander gelegte Schriftrollen, minutiös mit hebräischem Text aus den alttestamentarischen Prophetenbüchern (Jesaja Kap. 10) beschrieben. In seltener Weise ist hier der hebräische Text exakt wiedergegeben, das Material erscheint hier als gerolltes Pergament. Die Figur in der abgedunkelten Grotte durch unsichtbare Lichtquelle von links oben wirkungsvoll erleuchtet, im Hintergrund Blick gegen den Ausgang der Höhle auf bergige, verwilderte Landschaft mit düsteren Wolken.
Das vorliegende Bild nimmt insofern eine ikonografische Sonderstellung ein, als hier die für die Heilige Magdalena sonst üblichen Attributgegenstände wie Kreuz und Salbgefäß fehlen. Dagegen ist der "memento mori"- und Vanitas-Schädel im Zusammenhang mit dem Jesaja-Text zu erklären, in dem die "Auferstehung von den Toten" thematisiert wird. Insofern ist das Magdalenen-Thema hier in Zusammenhang gebracht mit der Allegorie des Nachsinnens des sündigen Menschen über die Auferstehung. (791519)


Pieter van der Werff,
1665 Kralingen-Ambacht - 1722, attributed to/ in the style of
Oil on oak.
41,5 x 33.5 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe