Friday, 21 September 2007

Auction Paintings

» reset

Pieter Gerrits van Roestraten, um 1630 Haarlem- 1698/ 1700 London

440
Pieter Gerrits van Roestraten,
um 1630 Haarlem- 1698/ 1700 London

DER KLEINE DIEB

Catalogue price € 26.000 - 30.000 Catalogue price€ 26.000 - 30.000  $ 29,639 - 34,200
£ 23,140 - 26,700
元 203,060 - 234,300
₽ 1,861,860 - 2,148,300

 

Genrebild mit reizender Thematik: Eine junge Küchenmagd ist beim Rupfen einer Wildente am Tisch eingeschlafen, während ein Knabe ihr verstohlen das Tier zu entwenden versucht. Der Knabe nimmt dabei Blickkontakt mit dem Betrachter auf, hält den Finger an den Mund, um den Bildbetrachter gleichsam ins Geschehen mit einzubeziehen mit seinem bittenden Blick, dass man ihn nicht verrate. Detailreiche Ausführung des Interieurs mit Wandschrank, darauf Messinggeschirr, Gemüsekorb, sowie Fass am Boden, in dem die Federn gesammelt werden. Im Hintergrund halb geöffnete Tür mit Blick in die Küche.

Öl auf Leinwand.
85cm x 71cm.

Gutachten:
Dem Gemälde ist eine Expertise von Pieter Biesboer vom März 2001 beigegeben. In der Expertise wird das Bild mit Gemälden von Roestraten im Frans-Hals Museum und im Bredius Museum in Vergleich gesetzt. Der Experte Albert Plankert bestätigte die Zuweisung an den Künstler und damit die Expertise im März 2001. (6709436)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.