Auction Old Master Paintings - Part I

» reset

Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen
Detailabbildung: Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen
Detailabbildung: Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen
Detailabbildung: Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen
Detailabbildung: Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen
Detailabbildung: Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen
Pieter Brueghel d. J., um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen

342
Pieter Brueghel d. J.,
um 1564 Brüssel – 1637/38 Antwerpen

BILDNIS EINES MANNES MIT SCHWARZER KAPPE Öl auf Holz.
Durchmesser: 21 cm.

Catalogue price € 80.000 - 120.000 Catalogue price€ 80.000 - 120.000  $ 96,000 - 144,000
£ 72,000 - 108,000
元 604,800 - 907,200
₽ 6,813,600 - 10,220,400

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Beigegeben ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, 11.3.2021.

Der Bildtondo zeigt das Halbbildnis eines Mannes mittleren Alters mit seitlich lang herabziehendem glattem braunem Haar. Das olivfarbene Wams wird durch rote Schnüre zusammengebunden. Auffällig ist die schwarze Kopfbedeckung, die seitlich weit herabzieht und an Fischer- oder Schifferhüte erinnert. Das Gesicht mit etwas derben Zügen, jedoch lebendigem Blick dem Betrachter zugewandt, die Mundwinkel etwas abschätzend herabgezogen. Zweifellos hat das Bild die Qualität einer realistischen Charaktererfassung von hoher Qualität, nicht ohne humoristischen Zug.Der Charakter des Bildnisses lässt darauf schließen, dass es sich nicht um eine Fantasiefigur, sondern wohl um das Portrait eines dem Maler bekannten Mannes handelt. So zeigt sich das Portrait gleichsam wie in einem Rundspiegel gesehen.
Im beigegebenem Gutachten wird die Entstehung des Bildes in die Antwerpener Phase nach 1616 gesetzt, mit der Feststellung, dass aus dieser Zeit solche Tronjes, also Kopfstudien, bekannt sind. Die Nummer am unteren Bildrand „93.“ ist als alte Inventarnummer einer Sammlung zu verstehen.


Literatur:
Klaus Ertz, Pieter Brueghel der Jüngere (1564-1637/38), Oeuvrekatalog der Gemälde, Lingen 2000, 2 Bde., insbes. Band II, Kat. E, S. 1276ff. (1280421) (11)


Pieter Brueghel the Younger,
Ca. 1564 Brussels – 1637/38 Antwerp
PORTRAIT OF A MAN WITH BLACK CAP
Oil on panel.
Diameter: 21 cm.

Accompanied by an expert´s report by Dr. Klaus Ertz, Lingen, 11.3.2021.

Literature:
K. Ertz, Pieter Brueghel der Jüngere (1564-1637/38), Oeuvrekatalog der Gemälde, Lingen, 2 volumes, 2000, esp. vol. II, cat. E, 1276 ff.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe