X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are tecnically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 16 September 2011

Auction Modern Art & Russian Art

» reset

Pierre Fernandez Arman, 1928 Nizza – 2005 New York

1226
Pierre Fernandez Arman,
1928 Nizza – 2005 New York

WELL DRESSED 2

Catalogue price € 25.000 - 30.000 Catalogue price€ 25.000 - 30.000  $ 27,250 - 32,700
£ 22,000 - 26,400
元 195,750 - 234,900
₽ 1,762,249 - 2,114,700

 

Höhe: 162 cm.
Breite: 52 cm.
Tiefe: 37 cm.
Auf der Plinthe signiert.
Nummeriert „19/30“.
Verzeichnet im Arman Archiv, New York, unter Nr. 8401.04.052.

Lebensgroße, weibliche Bronzeskulptur mit grüner Patina im klassischen Kontrapost stehend. Oberhalb der Oberschenkel zahlreiche Kleiderhaken aus Messing mit Keramikknauf.

Anmerkung:
WELL DRESSED 2 ist ein typisches Beispiel von Armans „Trans-Skulpturen“. Ein klassischer, weiblicher Akt im Kontrapost wurde in drei Teile gesägt, leicht versetzt wieder zusammengesetzt, und mit Alltagsobjekten in Form von Kleiderhaken kombiniert oder „eingekleidet“. Der Titel selbst wird nun zum Wortspiel: durch das Aufhängen von Kleidung an den Kleiderhaken werden die idealen Formen des weiblichen Akts verhüllt und treten in den Hintergrund. Durch das Anbringen von Alltagsobjekten stellt Arman hier die traditionelle Sichtweise klassischer Skulpturen humorvoll in Frage.

Provenienz:
Noé Willer, Art Conseil, Paris, Frankreich.

Literatur:
Vgl. Luca Beatrice, Arman, 2007, p. 31. (831312)


Arman,
1928 Nizza – 2005 New York

WELL DRESSED 2?

Height: 162 cm.
Length: 52 cm.
Depth: 37 cm.
Signed on the plinth.
Numbered „19/30“.
Recorded in the Arman Archive,
New York, no. 8401.04.052.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.