Auction Furniture & Interior

» reset

Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Detailabbildung: Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Detailabbildung: Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Detailabbildung: Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Detailabbildung: Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Detailabbildung: Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Detailabbildung: Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.
Pierre Antoine Foullet, Meister 1765, zug.

124
Pierre Antoine Foullet,
Meister 1765, zug.

TRANSITIONS-KOMMODE Höhe: 88 cm. 
Breite: 135 cm. 
Tiefe: 58 cm. 
Frankreich, um 1770.

Catalogue price € 50.000 - 70.000 Catalogue price€ 50.000 - 70.000  $ 60,000 - 84,000
£ 45,000 - 63,000
元 386,000 - 540,400
₽ 4,309,500 - 6,033,300

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Auf Ormolu-Bronzetatzenfüßen stehende, kurze Beine mit à la reine gestalteter Kommode mit zwei Schüben sans traverse. Risalitartig hervorspringender Mittelbau mit querovaler Kartusche mit Architekturmarketerie und ziselierten Schleifen sowie gegossenen Blüten, auf einer schattierten Wabenmarketerie liegend. Die zurückspringenden Kartuschen bergen die kranzartigen Handgriffe der zwei Schübe. In einer hochrechteckigen, die beiden Schübe verbindenden Kartusche sind Marketerie-Knotenmotive zu sehen, darüber eine Profilzone mit durchgehendem Schub und mit Ormolu-Ornamentband belegt. Die Seiten den gleichen Dekor wiederaufnehmend und durch eine scheinkannelierte Ecklösung mit Ormolu-Festons verbunden. Den Zügen des Möbels folgende, grau-weiß geäderte Marmordeckplatte, an den Rändern gekehlt. (12003841) (13) 


Pierre Antoine Foullet,
Master 1765, attributed
Transition CommodeHeight: 88 cm.
Width: 125 cm.
Depth: 58 cm.
France, ca. 1770.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe