Your search for Philipp Bauknecht in the auction

 

Hampel Living
Thursday, 5 December 2019

» reset

Philipp Bauknecht, 1884 – 1933, zug.
Detailabbildung: Philipp Bauknecht, 1884 – 1933, zug.
Philipp Bauknecht, 1884 – 1933, zug.

902
Philipp Bauknecht,
1884 – 1933, zug.

FENSTERBANK MIT TOPFPFLANZEN Aquarell.
31 x 43 cm.
Im Passepartout, hinter Glas gerahmt.

Catalogue price € 8.000 - 10.000 Catalogue price€ 8.000 - 10.000  $ 9,600 - 12,000
£ 7,200 - 9,000
元 61,680 - 77,100
₽ 722,320 - 902,900

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Durch ein Sprossenfenster fällt der Blick auf einen Jägerzaun mit dahinter liegenden Häusern unter hohem fliederfarbenen Himmel. Auf der Fensterbank selbst im Vordergrund stehen, nebeneinander aufgereiht, fünf rötlich bis violettfarbene Keramiktöpfe, die Kakteen und Sukkulenten enthalten. Aquarell in frischer Farbigkeit.

Philipp Bauknecht war ein deutscher Maler und Grafiker des Expressionismus. Er besuchte die Königliche Kunstgewerbeschule in Stuttgart unter Bernhard Pankok (1872-1943). Gegen 1910 verzog er nach Davos in die Schweiz und lernte später auch Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) kennen. Zwischen 1920-1933 gab es in der Schweiz und Deutschland Austellungen seiner Bilder. (12116524) (1) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe