Thursday, 6. December 2012

Auktion 16th - 18th Century Paintings

» zurücksetzen

Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.
Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.

Lot 404 / Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.

Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug. Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug. Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug. Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug. Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug. Detailabbildung: Pedro de Camprobin, 1605 – 1674, zug.

404
Pedro de Camprobin,
1605 – 1674, zug.

FRÜHLINGSBLUMEN Öl auf Leinwand. Douliert.
74 x 56 cm.

Catalogue price € 130.000 - 180.000 Catalogue price€ 130.000 - 180.000  $ 148,200 - 205,199
£ 115,700 - 160,200
元 1,010,100 - 1,398,600
₽ 9,837,100 - 13,620,600

 

Vor dunklem, nahezu schwarzem Hintergrund hell aufleuchtend in einem Flechtkorb auf einem Steinsockel abgestellt. Das Blumengesteck nahezu symmetrisch arrangiert, im Zentrum dicht aneinanderliegende, große Blüten von Pfingstrosen, Narzissen, Anemonen und Nelken, seitlich und nach oben gerichtet hellfarbige, zum Teil fiedrig gefärbte Tulpen. Neben dem Korb eine rosafarbene Anemone und mehrere Blütenblätter sowie eine Blütenschote. Rest. (8803398)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.