Wednesday, 26 September 2018

Auction 14th - 18th Century Paintings

» reset

Paolo de Matteis, 1662 Piano del Cilento – 1728 Neapel, zug.

Lot 638 / Paolo de Matteis, 1662 Piano del Cilento – 1728 Neapel, zug.

Detailabbildung: Paolo de Matteis, 1662 Piano del Cilento – 1728 Neapel, zug. Detailabbildung: Paolo de Matteis, 1662 Piano del Cilento – 1728 Neapel, zug. Detailabbildung: Paolo de Matteis, 1662 Piano del Cilento – 1728 Neapel, zug.

638
Paolo de Matteis,
1662 Piano del Cilento – 1728 Neapel, zug.

ALLEGORIE DER ASTRONOMIE Öl auf Leinen. Doubliert.
118 x 108 cm.

Catalogue price € 45.000 - 50.000

 

Die allegorische weibliche Gestalt hier in Dreiviertelfigur nach rechts neben einem Steinsockel gezeigt, auf dem ein Himmelsglobus liegt. Die Figur in schräger Körperhaltung wiedergegeben, das Gesicht nach rechts oben gerichtet, am Rücken große Engelsflügel, die Kleidung im antik-griechischen Stil, das helle Peplosoberkleid an der Schulter gebauscht. In der rechten Hand hält sie einen Zirkel, der Rock und Überhang in Form eines mit goldenen Sternen übersäten blauen Tuches. Gemäß der griechischen Mythologie war die allegorische Gestalt der Astronomie Urania, die Tochter von Zeus und Mnemosyne.
Die Zuschreibung an Paolo de Matteis erfolgte aus Vergleichen mit Werken des Malers, der ein Schüler von Luca Giordano (1632/34-1705) war, sich in seinem späteren Werk allerdings bereits dem Klassizismus von Carlo Maratti (1625-1713) genähert hat. Möglicherweise gehörte das Gemälde - im Zusammenhang einer Ausgestaltung eines Palazzo - zu einer Reihe weiterer allegorischer Darstellungen. (11512224) (11)


Paolo de Matteis,
1662 Piano del Cilento – 1728 Naples, attributed

ALLEGORY OF ASTRONOMY

Oil on canvas. Relined.
118 x 108 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.