Friday, 22 September 2006

Auction Furniture

» reset

Detailabbildung: Paar qualitätvolle französische Kommoden des 18. Jhdts.

Lot 46 / Paar qualitätvolle französische Kommoden des 18. Jhdts.

46
Paar qualitätvolle französische Kommoden des 18. Jhdts.

Auf kurzen, kraftvollen, facettierten Beinen mit durchbrochen gearbeiteten Bronzebeschlägen in Feuervergoldung, alternierend in Matt- und Glanzgold stehend. Die Zarge nach unten hin gebogt sowie mit einem feinem Bronzebeschlag versehen, zur Seite in Tiermotive endend, nach unten hin in einen Maskaron. In der Mitte eine Kartusche aus C-Voluten. Fein punziert und die Feuervergoldung in Matt- und Glanzgold alternierend. Die Kommode zweitürig mit einem Schlüsselschild in Vasenform mit Blüten- und Blattmotiven. Die Ecken abgeschrägt mit großen, nach unten auslaufenden Bronzebeschlägen versehen mit zwei gegenüber stehenden Drachenköpfen, Muscheldekor sowie Ranken- und Blattmotiven. Der gesamte Korpus markettiert mit Rautenmotiven. Der Übergang zur Zarge mit Bronzeleiste, ebenso feuervergoldet. Schlösser und Schlüssel vorhanden. Als Abschluss nach oben eine beige-braun-grau-schwarze Marmorplatte, profiliert und leicht überstehend.
H.: 90 cm. B.: 83 cm. T.: 47 cm.
Frankreich, Paris, 18. Jhdt. (631681)

Catalogue price € 180.000 - 220.000

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.