Auktion September-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Nürnberger Kabinettkästchen um 1580

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Nürnberger Kabinettkästchen um 1580

586
Nürnberger Kabinettkästchen um 1580

Leicht rechteckig gebautes Kabinettkästchen mit Frontklappe und hochklappbarem Deckel; mit rotem Seidensamt bezogen. Ecken und Kanten besetzt mit feuervergoldeten und ziselierten Einfassungen mit gravierten Rollwerkmotiven, an der Frontklappe im Gegensinn stehende Hermesbüsten und Schlüsselbeschlag in geschweiften Blattwerkformen. Auf dem Deckel getriebenes, ziseliertes und graviertes Rundmedaillon mit Arabesken-Motiv. Der Klappdeckel innen ganzflächig mit vergoldeter, ziselierter und gravierter Platte belegt, darauf Rollwerkrahmung und Bildfeld mit der Szene “Jason tötet den Drachen mit einem Zaubertrank“ (nach einem Holzschnitt, veröffentlicht in Nicolas Reusner, Picta poesis ovidiana, Frankfurt 1580). Der obere Klappdeckel entsprechend dekoriert mit Szenerie: “Die Verwandlung der Arethusa“ nach einem Holzschnitt von Bernard Salomon aus den Metamorphosen des Ovid, Lyon 1557. Inneneinbau mit auch Schüben, vier längere und vier kürzere Schübe neben einem zentralen Schub mit quadratischer Front, darin gravierte Darstellung des Bellerophon auf Pegasus. Die Fronten der kleineren Schübe zeigen im Relief jagbare Tiere zwischen Arabesken-Ranken, wie Fuchs, Bär, Hasen. Schübe eingefasst in dunklem Holz mit feinen Profilen. Der obere Anschlussdeckel öffnet sich erst nach Bedienung einer Geheimverriegelung im Schubkastenrahmen. Oberes Einlegefach innen Messing ausgekleidet mit Ganzfeuervergoldung. Eingebautes, abgedecktes Schloss mit zwei Zuhaltungen. Schlüssel vorhanden. H.: 18 cm. B.: 18 cm. T.: 13 cm. Anmerkung: Das seltene und kunsthistorisch bedeutende Kabinettkästchen abgebildet in: Hildegard Wiewelhove (Hg), Kostbar und geheimnisvoll... Miniaturmöbel und Schatzkästchen der Sammlung Grothe, Museum Huelsmann Bielefeld, Bielefeld 2003, S. 34 und 35 mit zwei Farbabbildungen. (551748)

Katalogpreis € 33.000 - 40.000 Katalogpreis€ 33.000 - 40.000  $ 35,310 - 42,800
£ 26,400 - 32,000
元 256,080 - 310,400
₽ 3,085,170 - 3,739,600

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge September-Auktionen 2004 September-Auktion Teil I. | September-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe