Thursday, 15 September 2011

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Niederländischer Maler in der Stilnachfolge des Rembrandt van Rijn
Detailabbildung: Niederländischer Maler in der Stilnachfolge des Rembrandt van Rijn

231
Niederländischer Maler in der Stilnachfolge des Rembrandt van Rijn

KREUZABNAHME Öl auf Leinwand. Doubliert.
178 x 117 cm.

Catalogue price € 60.000 - 80.000 Catalogue price€ 60.000 - 80.000  $ 65,400 - 87,200
£ 52,800 - 70,400
元 466,200 - 621,600
₽ 5,086,800 - 6,782,400

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In rembrandtdeskem Helldunkel die Darstellung der Kreuzabnahme Jesu vor nächtlichem Hintergrund. Der Leichnam von einem Tuch hinterfangen, wird von Johannes Evangelist und anderen Männern gehalten, neben der Gruppe der orientalisch gekleidete Josef von Arimathäa mit Stock, pelzverbrämtem Mantel und Turban, der der Legende nach die Grabeshöhle finanziert hat. Rechts die sitzende Mutter Maria und zwei Apostel bzw. bärtige Männer. Links hinten Architektur mit Turm, wohl die Festung Antonia.
Das Gemälde ist nach Ausweis der Malfarbe, des Malstiles, des Malgrundes und der Leinwand das Werk eines Malers des 17. Jahrhunderts, der das Motiv aus einer Radierung von Rembrandt van Rijn von 1633 (Bartsch Nr. 81/ II), ins Großformat und in Farbe übertragen hat. Dabei hat sich der Kopist des Themas an die Farbwirkung der Gemälde Rembrandts gehalten. Sowie nach dem Gemälde Rembrandts von 1633 in der Alten Pinkakothek München, ehemals Düsseldorfer Galerie. Die Kopie zeigt das Originalgemälde in seitenverkehrter Wiedergabe, da der Kopist nach der Radierung gearbeitet hat.

Provenienz:
Ehemals Sammlung Hubert Lüttgens.

Gutachten:
Beigegeben Stellungnahme von Gary Schwartz, Marssen, vom 15. März 2011. (832441)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe