Wednesday, 7 December 2016

Auction Furniture & Interior

» reset

Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug.

Lot 573 / Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug.

Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug. Detailabbildung: Museales Louis XIV Bureau Mazarin in Boulle-Technik, Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug.

573
Museales Louis XIV Bureau Mazarin
in Boulle-Technik,
Nicolas Sageot (1666 - 1731), zug.

Höhe: 78 cm.
Breite: 122,5 cm.
Tiefe: 71,5 cm.
Wandseitig gestempelt mit bekröntem Monogramm „SL”.
Paris, Ende 17./ Anfang 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 70.000 - 80.000

Share at Facebook Pin-It on Pinterest Share at Google+

 

Aufbau in Eiche, furniert in rot hinterlegtem Schildpatt und Einlagen in Ormolu und Messing. Schwarzer Lack. Das Möbel auf insgesamt acht Beinen, die mit X-förmig gestellten Streben verbunden sind. In der Front seitlich flankierend jeweils drei Schübe. Mittig ein Schub auf Fronthöhe, der andere vor den Knien zurückspringend. Das Furnier in „première partie” mit Ranken und Blattwerk sowie Vögel und Fabelwesen in symmetrischer Anordnung auf den Schüben und Seitenflächen. Die rechteckige Tischplatte mit einer großen, zentralen Kartusche um eine Rosette. Die Randeinfassung in der Art eines Rahmens auf dem Äffchen und Vögel sitzen. Schlüssel vorhanden. Rest. und leichte Alterssp.

Provenienz:
Prinzessin della La Torre e Tasso.
In den 1960er Jahren erworben und vererbt.

Anmerkung:
Das bekrönte Monogramm „SL” steht traditionsgemäß für die Prinzen della Torre e Tasse, einem italienischen Zweig der Familie Thurn & Taxis.

Literatur:
Vgl. Jean Nerée Ronfort (Hrsg.), Charles André Boulle. 1642 - 1732. Ein neuer Stil für Europa, Somogy Editions D’art 2009, S. 294, Nr. 45. (1081642) (12)


Museum quality Louis XIV bureau Mazarin
in Boulle technique,
Nicolas Sageot (1666 - 1731), attributed
Height: 78 cm.
Width: 122,5 cm.
Depth: 71.5 cm.
Stamped with crowned "SL" monogram on the side facing the wall.
Paris, late 17th/ early 18th century.

Oak structure, veneered with tortoiseshell with red underlay and inlays in ormolu and brass. Black lacquer. With key. Restored and minor signs of ageing.

Provenance:
Princess della Torre e Tasso.
Acquired in the 1960s and bequeathed.

Note:
The crowned “SL” monogram traditionally represents the Princes della Torre e Tasse, an Italian branch of the German Princely House of Thurn and Taxis.

Literature:
see Jean Nerée Ronfort (ed.), Charles André Boulle. 1642 - 1732. Un nouveau style pour l’Europe, Somogy éditions d’art 2009, p. 294, no. 45.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.