Thursday, 19 September 2013

Auction Furniture

» reset

Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen
Detailabbildung: Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen

60
Musealer Schreibschrank, sog. Cantourgen

Höhe: 208 cm.
Breite: 142 cm.
Tiefe: 69 cm.
Mainz, Mitte 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 100.000 - 120.000 Catalogue price€ 100.000 - 120.000  $ 113,999 - 136,800
£ 89,000 - 106,800
元 781,000 - 937,200
₽ 7,161,000 - 8,593,200

 

Nussbaum furniert. Die Kommode dreischübig über geschnitzten Volutenfüßen mit Schabracke. In der Front zu den Seiten geschweift, die Eckpilaster schräggestellt und zur Platte verkröpft, die Seiten gerade. Die schräggestellten Ecken sich im Aufsatz fortsetzend, hier mit eleganten, fein gearbeiteten, vollplastisch vorstehenden Voluten, Pilastern und korinthischen Kapitellen. Der Aufsatz mit schrägliegender Pultklappe. Der Einbau mit sieben Schüben, davon die unteren, seitlichen hervortretend. Der verkröpfte Giebel geschweift. Der Einbau des Aufsatzes mit drei offenen Fächern und verborgen je Fach seitlich je zwei kleine Schübe. Erlesenes Furnierbild mit feiner Würfelmarketerie. Die Beschläge in vergoldeter Bronze. Feststehende Zughenkel in Rocailleform, die Schlossbeschläge mit C-Bögen, Blättern und Blüten. Originalschlösser, drei Schlüssel. Rest. (941052)

Literatur:
Vgl. Kreisel/ Himmelheber, Die Kunst des deutschen Möbels, Spätbarock und Rokoko, München, 1970, Abb. 1038 ff.

Museum-quality bureau-cabinet, so called "Cantourgen"
Veneered walnut.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.