Thursday, 7 December 2017

Auction Sculpture and works of art

» reset

Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning
Detailabbildung: Musealer Nürnberger Prunk-Krug aus der Werkstatt des Paul Preuning

94
Musealer Nürnberger Prunk-Krug
aus der Werkstatt des Paul Preuning

Höhe: 33,5 cm.
Um 1550/60.

Catalogue price € 32.000 - 34.000 Catalogue price€ 32.000 - 34.000  $ 34,880 - 37,060
£ 28,160 - 29,920
元 248,640 - 264,180
₽ 2,712,960 - 2,882,520

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Die bedeutende Hafner-Keramik der Preuning-Werkstatt hat höchstes Ansehen erlangt. So sind Exponate, wie dieser Krug, von äußerster Seltenheit. Das vorliegende Objekt zylinderförmig nach oben sich leicht verjüngend, im unteren Sockelbereich leicht ausstehend, an der Wandung horizontal dreifach geteilt durch gedrehtes sowie glattes Profil. Am Unterrand schräg gerillter Wulst. Grün glasierter geschweifter Henkel mit Zinndeckel, die Daumenrast in Form einer Palmette. Der hohe Mittelbereich zeigt an der Vorderseite eine festlich gekleidete Dame im Brokatkleid, darüber blau glasierter Mantel, weißer Halskrause und Kopfschmuck. In der rechten Hand hält sie eine Gürtelkordel, in der linken eine Blüte. Seitlich geometrisierende Dekoration mit Schrägbändern, im Relief aufgesetzten Blüten und reliefierter Körnung. Am Unter- und Oberrand durch Bänder abgesetzt. Geflügelte Engelsköpfe im Rapport bzw. Rosetten und Mädchenmasken im Blütenkranz. Polychrome Glasur in Dunkelblau, Smaragdgrün, Goldbeige, Weiß und Mangan.
Dem Werkstattstil entsprechend mit geritzter Ornamentik. Werke von Paul Preuning und seiner Werkstatt befinden sich im Victoria and Albert Museum in London, im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg und weiteren öffentlichen sowie privaten Sammlungen.

Literatur:
Vgl. Alfred Walcher Ritter von Moltheim, Bunte Hafnerkeramik der Renaissance, Wien 1906, Abb. Tafel IX. (vgl.) (11305418) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe