Auktion März-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Museale Zinn-Schleifkanne des 16. Jahrhunderts

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Museale Zinn-Schleifkanne des 16. Jahrhunderts

568
Museale Zinn-Schleifkanne des 16. Jahrhunderts

Aus Iglau in Mähren, dem Zentrum der Zinnkunst Hohe Kanne mit zylindrischer nach oben sich verjüngender Wandung. Im Unterteil mit Rinnenprofil und geflächeltem flechtbbanddekor. Grundprofil auf drei plastisch gebildeten Füßen in Form sitzender Löwen. Breites, figural und ornamental graviertes Mittelband darüber in Wiederholung Profil und Flechtwerkdekor entsprechend dem Unterteil. Leicht gewölbter Deckel mit Scheibenknauf. Breiter Bandhenkel mit profilierter Daumenrast. Das breite Mittelband zeigt im Zentrum einen stehenden Mann in Kleidung des 17. Jhdts. mit weit gebauschten Pluderhosen, sowie Pluderärmeln und Borten besetztem Oberkleid. Er trägt einen Hut und eine Halskrempe. Mit der linken Hand greift er an den Hut, mit der Rechten hebt er ein Glas zum Mund. Seitlich Arabesken-Dekor in Form eines stilisierten Baumes mit eingerollten Ästen und Zweigen. Die Henkelbefestigung an der Wandung durchbrochen gearbeitet, in gleicher Weise die Daumenrast gestaltet. H.: 35 cm. Marke: Meister G. mit bekröntem G. und Igelmarke für Iglau, auf dem Bandhenkel sowie ES am Daumenrastansatz. Iglau, 2. Hälfte 16. Jhdt. Literatur: Hanns-Ulrich Haedecke, Zinn, S. 192 - 195, Mit Erwähnung des Meisters G. mit einem Stück aus der Sammlung Dr. Ruhmann, Wildon. Vergleiche auch die Abb. der Stücke im museum für Kunsthandwerk Frankfurt/Main und Schloß Frauenberg. (530814)

Katalogpreis € 14.000 - 17.000 Katalogpreis€ 14.000 - 17.000  $ 14,700 - 17,850
£ 12,600 - 15,300
元 102,620 - 124,610
₽ 924,700 - 1,122,850

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge März-Auktionen 2004 März-Auktion Teil I. | März-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe