Wednesday, 5 July 2017

Auction Sculpture and works of art

» reset

Museale Sächsische Zinnplatte des 18. Jahrhunderts mit Bildnissen von Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora
Detailabbildung: Museale Sächsische Zinnplatte des 18. Jahrhunderts mit Bildnissen von Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora
Detailabbildung: Museale Sächsische Zinnplatte des 18. Jahrhunderts mit Bildnissen von Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora
Detailabbildung: Museale Sächsische Zinnplatte des 18. Jahrhunderts mit Bildnissen von Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora

128
Museale Sächsische Zinnplatte des 18. Jahrhunderts mit Bildnissen von Martin Luther
und seiner Frau Katharina von Bora

Durchmesser: 48 cm.
Höhe: 6,5 cm.
Sachsen, 1763.

Catalogue price € 4.000 - 6.000 Catalogue price€ 4.000 - 6.000  $ 4,480 - 6,720
£ 3,600 - 5,400
元 31,840 - 47,760
₽ 318,480 - 477,720

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Betont große und schwere Zinnplatte, ehemals als Taufschale verwendet, zeigt eine breite glatte Fahne, die um eine gekehlte schüsselförmige Vertiefung zieht. Im Spiegel Allianzwappen des Kurfürsten Sachsen sowie des Erzbistums Meißen, darüber Krone. Die beiden Wappen im Blattkranz eingefasst, darüber Kartusche mit der Devise „EIN FESTE BURG IST/ UNSER GOTT“. Das Meißener Bistumswappen weist darauf hin, dass es sich hier tatsächlich um eine Taufschale handelt. Am Fahnenrand oben blattgerahmte Kartusche mit dem Doppelbildnis Martin Luthers und Katharina von Boras. Seitlich links und rechts bezeichnet „ZVE AN GEDENK AN/ D. MARTIN LVTHER/ UND KATHARINA V. BORA/ C.M.G. 17 ANO DO. 36“. Die
Beschriftung in äußerer und innerer Bahnendekoration in Form von geschweiften Blättern und tulpenförmigen Blüten. Im nach rechts folgenden Kartuschenfeld die Aufschrift „DV SOLLST EHREN VND GEHORSAM SEIN/ DEM VATER VND DER MVTTER DEIN/ VND DEINE HAND IHN DIENEN KANN/ SO WIRST DV LANGES LEBEN HAN“. In der weiteren Kartusche „DV SOLST HEILIGEN DEN SIEBENTN TAG/ DASZ DV VND DEIN HAVS RVHEN MAG/ DV SOLLST VON DEINEM THVN LASSEN AB/ DASZ GOTT SEIN WERK SEBLST IN DIR HAB“.
Am Boden Zinnstadtmarke für Bautzen sowie Meistermarke Gottfried Grossmann, Bautzen, der in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts gewirkt hat. Laut Hintze (Zinnmarkenkatalog) ist zuerst die Marke für den Sohn Johann Gottfried Grossmann aufgeführt, der erst 1775 zum Meister erhoben wurde. Da die Platte auf das Jahr 1763 datiert wurde, ist sie dem Vater Gottfried zuzuordnen.
Schöne Alterspatina. (10918129) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe