X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 21 June 2002

Auction June Auctions Part II.

» reset

 Mondsichel-Madonna von Matthias Schwanthaler

1272
Mondsichel-Madonna von Matthias Schwanthaler

Matthias Schwanthaler 1645 Ried - 1689 Krems Sohn des Begründers der Schwanthaler-Bildhauerfamilie, Hans Schwanthaler, und Bruder des jüngeren Thomas Schwanthaler unterhielt seine Bildhauerwerkstatt in Krems, wo er 1680/83 die Figuren des Hochaltars und der Seitenaltäre schuf. Bekannt für seine im Kremser Stadtmuseum befindliche "Türkenmadonna", mit der das beigefügte Gutachten unsere Schnitzfigur in Verbindung setzt. Die Madonna in leicht s-bogig-schwingender Linie stehend aufgefasst, das Kind hält sie in ihrer Rechten, leicht auf der Hüfte aufsitzend, ihr Haupt dem Kind zugeneigt, in der Linken das Szepter nach auswärts gerichtet. Die hohe, auf dem geneigten Haupt aufsitzende - separat geschnitzte und originale - Krone betont den Schwung der diagonalen Bewegung nochmals. Parallel zu dieser Bewegung des ausgestellten Armes sind die Falten des blauen Mantels auf rotem Kleid in der betonten Diagonale wiederholt, eine Linienführung, die in den oberen Falten an der Hüfte nochmals auftritt. Das Kind hält den rechten Arm zum Segensgestus hoch, die Linke hält die Weltkugel. An der Vorderseite der geschnitzten Plinthe die vergoldete Mondsichel. Gute Erhaltung, auch der Fassung und der Attribute. H.: 140 cm. 17. Jhdt. Zuschreibung an den Künstler durch das beigelegte Gutachten von Peter Kössl, Ried i. I., vom 17.12. 1991. Vgl. Ausstellungskatalog: 1000 Jahre Kunst in Krems, Seite 282. (360757)

Catalogue price € 45.000 - 54.000 Catalogue price€ 45.000 - 54.000  $ 49,950 - 59,940
£ 37,800 - 45,360
元 351,450 - 421,740
₽ 3,181,050 - 3,817,260

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.