Ihre Suche nach Max Liebermann in der Auktion

 

Max Liebermann
Donnerstag, 22. September 2005

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

Sie interessieren sich für Werke von Max Liebermann?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Max Liebermann in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

42
Max Liebermann,
1847-1935 Berlin

NAARDEN (um 1891)

Katalogpreis € 4.000 - 4.800 Katalogpreis€ 4.000 - 4.800  $ 4,160 - 4,992
£ 3,600 - 4,320
元 27,960 - 33,552
₽ 217,200 - 260,640

Kreide auf hellgrau getöntem Papier
17,5 x 25,5 cm
Bez. links unten (mit Kreide): M Liebermann

NAARDEN (about 1891)

Chalk on grey toned paper
6,7 x 9,8 in.
Signed lower left (with chalk): M Liebermann

Rückseitige Notizen:
Auf der rückseitigen Pappe: Etikett der Galerie Westenhoff, Lübeck (getippt): “Max Liebermann / 1847 - 1935 / “Naarden“ / Kreidezeichnung, um 1891 / 17,5 - 25,5 cm / signiert“.

Zustand:
Etwa 2 cm vom linken Rand ein vertikaler Falz, an einigen Stellen Abschürfungen, unter denen weißes Papier zu sehen ist. Innerhalb des Passepartoutausschnitts leicht gebräunt. Mit Ausnahme der oberen Blattkante sind die Ränder unregelmäßig.

Provenienz:
Bruno Cassirer, Berlin (laut Hancke 1914); Galerie Westenhoff, Lübeck (1984) - Sammlung Hans-Georg Karg, Bad Homburg-Gut Sossau/ Gräbenstatt (erworben am 24. 1. 1984 bei Galerie Westenhoff, Lübeck).

Ausstellungen:
Meisterzeichnungen, Galerie Westenhoff, Hamburg 24.11.1980-10.1.1981, Kat. Nr. 22 mit Abb.

Literatur:
E. Hancke S. 291 m. Abb. / Prov. ehem. b. Cassirer“ - Handschriftlich (mit Bleistift:) “Westenhoff 45/21 / ei, R“.

Eine ruhige Straße in der ehemaligen Festungsstadt Naarden, gelegen zwischen Amsterdam und Laren. Es ist ein verschlafenes Städtchen, nichts erinnert an Bastionen und Kasematten. Es geht Max Liebermann hier offensichtlich um die schwüle Atmosphäre eines heißen Sommertags. Die Straße wirkt ländlich: Links geht eine Person mit einem Joch über den Schultern um die Ecke, Hühner scharren auf der Straße. Offenbar ist die Straße ihr Revier. Die kleine Hütte rechts kann als Stall für sie oder als Häuschen für einen Hund dienen. Daneben steht ein Stuhl, doch hat sich sein Besitzer der Hitze wegen doch lieber in die schattige Türöffnung zurückgezogen. Sein Gesicht leuchtet im Dunkel auf. (5906024)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Max Liebermann angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge Max Liebermann Auktion 2005 Max Liebermann

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe