Friday, 12 April 2013

Auction 19th - 20th Century Paintings

» reset

Maler des 19. Jahrhunderts aus dem Nazarener Kreis um Friedrich Overbeck, 1789 Lübeck - 1869 Rom
Detailabbildung: Maler des 19. Jahrhunderts aus dem Nazarener Kreis um Friedrich Overbeck, 1789 Lübeck - 1869 Rom
Detailabbildung: Maler des 19. Jahrhunderts aus dem Nazarener Kreis um Friedrich Overbeck, 1789 Lübeck - 1869 Rom
Detailabbildung: Maler des 19. Jahrhunderts aus dem Nazarener Kreis um Friedrich Overbeck, 1789 Lübeck - 1869 Rom

1616
Maler des 19. Jahrhunderts aus dem Nazarener Kreis um Friedrich Overbeck,
1789 Lübeck - 1869 Rom

DARSTELLUNG DES "GNADENSTUHLS"

Catalogue price € 10.000 - 20.000 Catalogue price€ 10.000 - 20.000  $ 12,000 - 24,000
£ 9,000 - 18,000
元 78,800 - 157,600
₽ 911,800 - 1,823,600

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Bleistift, Kreide und weiße Pastellhöhung auf braunem Karton, auf Leinwand aufgezogen.
170 x 139 cm.
Ohne Rahmen.

Kartonentwurf in Blei, weiß gehöht für eine Ausführung in Öl. Die Gesamtdarstellung oben rundbogig geschlossen, ähnlich dem von Overbeck geschaffenen Gemälde "Triumph der Kirche in den Künsten". Im Zentrum befindet sich die Gestalt Jesu in langem Kleid auf einer Wolkenbank, getragen von drei Cherubenköpfen, zwischen zwei Engeln, von denen der linke in einem Kelch das Blut aus der Wunde Christi empfängt, zwei weitere die Figur flankierende Engel nehmen das Blut der Nägel unten an den Händen auf. Über der Jesusgestalt die Halbfigur Gottvaters mit zum Segensgestus erhobener, rechter Hand, in der linken Hand das geöffnete Buch mit der Evangelistenaufschrift "hic est filius meus dilectus...". Dazwischen die Taube des Heiligen Geistes, flankiert von zwei vierflügeligen Cherubenköpfen, die sich in Reihe, im Halbkreis nach oben fortsetzen. Am Unterrand weite, bergige Landschaft sowie Unterrandabschluss in Form eines Frieses mit der Aufschrift "panem sanctum vitae aeternum et calicem salutis perpetue". Im unteren Zentrum des Frieses nochmals ein Kelch mit darüber schwebender Hostie. (8923736)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe